Georg Friedrich Händel: Israel in Ägypten

„Israel in Ägypten“ gehört zu den interessantesten Werken G.F. Händels. Fast durchgängig doppelchörig komponiert obliegt dem Chor der Hauptteil der Handlung, nur durch wenige Gesangssoli unterbrochen. Die Handlung im 1. Teil basiert auf der Erzählung aus dem Buch Exodus, die den Bericht des Auszugs des Volkes Israel aus Ägypten enthält. Der 2. Teil hat keine durchgezogene Handlung wie im vorangegangenen Teil, sondern besteht vornehmlich aus dem Lob Gottes, der sein Volk geführt hat. Wann? Sonntag den den 23. September um 18 Uhr in Darmstädter Pauluskirche.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen