Herbstliche Ruhe in Bad Bederkesa

Der Herbst ist eine Zeit des Erntens, und dies gilt nicht nur für die Früchte der Felder, sondern auch für jeden Einzelnen. Denn nun heißt es zurückzublicken und zu überprüfen, was aus den Wünschen und Plänen für das Jahr geworden ist - und neue Ziele zu definieren. Hierfür lohnt es sich, eine stille Auszeit vom täglichen Einerlei zu nehmen. Das Feriengebiet um Bad Bederkesa beispielsweise mit seiner schönen Landschaft mit Seen, Wäldern, sanften Geestrücken und Mooren ist dafür sehr gut geeignet.

Wenn das Wetter im Moorkurort mal nicht mitspielt, ist dies kein Grund, Trübsal zu blasen, sondern sich auf eine Extraportion Wellness zu freuen. Denn die Moor-Therme bietet den Gästen auf etwa 800 Quadratmetern Wasserfläche, verteilt auf elf Becken, Raum für Entspannung, Sport sowie Regeneration. Besucher lassen sich treiben in der lichtdurchfluteten Badelandschaft oder im Freibadbereich, entspannen im Naturland Wasser oder im Sole-Thermalbecken und genießen Natursole, Wildwasser und Wasserfälle. Das Saunaland lockt mit sechs unterschiedlich temperierten Saunen, stündlich wechselnden Aufgüssen, anheimelnden Ruhezonen und einem Kaminzimmer. Für die Schönheit sorgt "Wellness & Moor" in Form von Moor- und Erholungsbädern, Massagen, Packungen, Kosmetik, Wohlfühl- und Gesundheitskursen. Unter www.moor-therme.de gibt es mehr dazu.

An schönen Herbsttagen gibt es für Radwanderer entlang des circa 430 Kilometer langen, gut ausgeschilderten Radwanderwegenetzes rund um Bad Bederkesa viel zu entdecken: Um den Urlaubern einen Eindruck von der abwechslungsreichen Landschaft zu vermitteln und das Kennenlernen der Sehenswürdigkeiten zu ermöglichen, führen die Wege durch viele schöne Ferienorte rund um den Hauptort herum. Mehr dazu gibt es unter www.bad-bederkesa.de im Internet. Diese "Beerster Touren" beginnen und enden am Kurpark, dazu ist in der Tourist-Information eine Radwanderkarte erhältlich.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.