Irland - Die Grüne Insel

Die Grüne Insel – so nennt man Irland. Doch warum ist das eigentlich so? Schaut man sich Irland mal genauer an, stellt man schnell fest: Irland ist grün! Und das, dass ganze Jahr über. In Irland gibt es keinen allzu starken Unterschied in den Jahreszeiten. Natürlich verlieren die Bäume im Herbst ihre Blätter und Blumen blühen auch nur saisonal. Aber das was Irland so grün macht, bleibt ganzjährlich grün, das Gras. Des Weiteren ist das Shamrock, das Kleeblatt, das inoffizielle Nationalsymbol Irlands. Es ist ein Zeichen des St. Patrick, er soll im Rahmen seiner Missionstätigkeit den Iren anhand des Shamrocks die Dreifaltigkeit erklärt haben. Seit 2007 hat Irland sogar die „Green Party“ als Juniorpartner der Fianna Fail in der Koalitionsregierung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen