„Woyzeck“ in Wort und Bild

Der Darmstädter Architekt Hans Sachse übereignet dem Büchnerhaus neun großformatige Kreidezeichnungen des Künstlers Leo Leonhard, die sich mit Büchners Drama „Woyzeck“ auseinandersetzen. Anlässlich der erstmaligen Präsentation der Kunstwerke am Sonntag, 19. August ab 18 Uhr wird der Darmstädter Schauspieler Christian Wirmer aus dem berühmten Büchner-Fragment lesen. Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung und Lesung in der Kunstgalerie am Büchnerhaus (Weidstraße 9, Riedstadt-Goddelau) ist frei.

Leo Leonhard, 1939 in Leipzig geboren, arbeitete bis zu seinem überraschenden Tod im Sommer des vergangenen Jahres als Maler und Grafiker in Bickenbach. Nach dem Studium der Germanistik in Marburg und dem Kunststudium in Düsseldorf war er als Gymnasiallehrer und als Ausbilder von Kunsterziehern im Rang eines Studiendirektors am Studienseminar Darmstadt tätig. 1987 wurde er zum Professor für Zeichnen und Illustration an die Fachhochschule Rheinland-Pfalz in Mainz berufen. Für sein grafisches Werk erhielt Leonhard wiederholt besondere Auszeichnungen: 1972 wurde er im Rahmen der IV. Internationalen Grafik-Biennale in Krakau für sein Blatt „Kopernikus und seine Welt“ ausgezeichnet, 1982 erhielt er den ersten Preis der Internationalen Biennale für Grafik in Miami und den Georg-Christoph-Lichtenberg-Kunstpreis des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Leonhard hat sich häufig künstlerisch mit Büchner und seinem Werk beschäftigt. Mit einer speziellen Lithografie zur Eröffnung oder verschiedenen Ausstellungen in der angrenzenden Kunstgalerie war er über viele Jahre ein aktiver Förderer des Goddelauer Büchnerhauses.

Wegen der begrenzten Platzkapazität in der Kunstgalerie wird um Anmeldung gebeten. Reservierungen nimmt das Riedstädter Kulturbüro telefonisch (Rufnummer 06158 930841/2), per Fax (930843) oder E-Mail (kultur@riedstadt.de) entgegen.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.