Erntedankfest am Reinheimer Hofgut

Das diesjährige Erntedankfest wird in Zusammenarbeit von der Stadt Reinheim, den Landfrauen und der Evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, den 7. Oktober im Hofgut veranstaltet. Zuvor finden Abendmahls-Gottesdienste in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche und im Martin-Luther-Haus statt. Um 9.30 Uhr beginnt der Erntedankgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche. Im Martin-Luther-Haus beginnt der Gottesdienst um 10.30 Uhr.

Nach den Gottesdiensten laden die Veranstalter in das Hofgut, Kirchstraße 24 ein. Die Landfrauen bereiten leckeres Mittagessen mit Quellkartoffeln und Quark sowie Kaffee mit Kuchen und Torten. Die Kinder des Evangelischen Kindergartens und die Landjugend Groß-Bieberau zeigen Tänze und laden zum Verweilen ein.

Wie Bürgermeister Hartmann mitteilt, gibt es im Anschluss interessante Vorträge. So informiert Torsten May zum Thema „Energetische Sanierung im häuslichen Bereich“ mit Schwerpunkt Zuschüsse und Förderungsmöglichkeiten. Frau Fluck von der „Schnittstelle Boden“ berät zum Thema „Gewässerschutz in Gärten und der Landwirtschaft“ und gibt eine Übersicht über die aktuelle Entwicklung im Stadtgebiet Reinheim. Beide Berater stehen während der gesamten Veranstaltung an ihren Informationstischen für Fragen zur Verfügung.

Der Obst- und Gartenbauverein Reinheim-Ueberau präsentiert begleitend eine kleine Obstausstellung mit Früchten der Saison. Themenbezogen ist auch die Darbietung von landwirtschaftlichen Produkten und Wurstsorten durch Familie Schuchmann.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.