Tolles Herbstkonzert der Akkordeonfreunde Weiterstadt mit AV Pfungstadt

Das Akkordeonorchester der Akkordeonfreunde Weiterstadt unter der Leitung von Mathias Purr
2Bilder
  • Das Akkordeonorchester der Akkordeonfreunde Weiterstadt unter der Leitung von Mathias Purr
  • hochgeladen von Ulrich Hartmann

Sehr erfolgreich verlief das diesjährige Herbstkonzert der Akkordeonfreunde Weiterstadt. Zusammen mit dem Gastorchester, dem Orchester der Akkordeonvereinigung Pfungstadt, begeisterten sie die etwa 150 Zuhörer am letzten Sonntag mit einem abwechslungsreichen und sehr kurzweiligen Programm. Das Orchester der Akkordeonfreunde, zum ersten Mal unter der Leitung von Mathias Purr, eröffnete den Konzertabend mit der Ouvertüre über 2 finnische Themen. Die „Europareise“ wurde fortgesetzt mit der „Rhapsodia Andalusia“ von Adolf Götz, dem „Tango pour Claude“ des französischen Jazz-Musikers Richard Galliano sowie „Adios Espana“.
Rainer Fuchs, der souverän und mit vielen Informationen zu den einzelnen Stücken durch das Programm führte, begrüßte zwischen den Stücken auch einen angereisten Lord- den Lord von Bellheim, der im Gepäck den edlen Bellheimer Gerstensaft für die Spieler hatte.
Auch Vertreter des Orchesters „Torkest Veghel“, dem Gastorchester des letzten Jahres, hatten den weiten Weg von Holland nach Weiterstadt gefunden.
Die Akkordeonfreunde beendeten ihre Vorstellung mit dem bekannten Jenkins- Stück „Palladio“ und „A Klezmer Karnival“ von Philip Sparke.
Klar, dass sie nicht ohne eine Zugabe von der Bühne kamen. So wurde noch der Disco-Klassiker YMCA geschmettert.
Den 2. Teil des Konzerts gestaltete dann das Orchester der Akkordeonvereinigung Pfungstadt unter der bewährten Leitung von Jens Jourdan. Mit viel Schwung und guter Laune präsentierten sie einen Reigen aus der Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ und einem Medley aus dem Musical „Tanz der Vampire“. Dazwischen einige der etwas ernsteren „Enigma-Variationen“ von Edward Elgar, die auch die symphonische Klangstärke dieses Orchesters aufzeigte.
Die etwa 50 Musiker beider Orchester präsentierten dann als Zugabe noch einen Reigen aus dem Film „Blues-Brothers“, bei welchem die Zuschauer nicht mehr ruhig auf ihren Stühlen bleiben konnten und kräftig mit klatschten und swingten.
Die Akkordeonfreunde bieten neben Akkordeonunterricht auch Unterricht für Schlagzeug, Klavier, Keyboard und Gitarre an. Für neue Musikschüler werden „Schnupperstunden“ angeboten, damit die Eltern und Schüler den Unterricht testen können. Die Kosten hierfür werden vom Verein übernommen.
Aktuelle Infos über alle Vereinsaktivitäten und Kontaktadressen findet man auf der Homepage www.af-w.de.

Das Akkordeonorchester der Akkordeonfreunde Weiterstadt unter der Leitung von Mathias Purr
Das Orchester der Akkordeonvereinigung Pfungstadt unter der Leitung von Jens Jourdan
Autor:

Ulrich Hartmann aus Griesheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.