Gutes Fundament für das kommende Jahr, dank der Wirtschaftspolitik der Landesregierung

„Klare Ziele, zukunftsweisende Entscheidungen – das ist die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik: In Hessen suchen so wenige Menschen wie im November 1992 einen Arbeitsplatz, die Arbeitslosenquote liegt bei 5,4 Prozent, ein Rückgang von rund 8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Bestand an offenen Stellen liegt mit 40.400 auf hohem Niveau. Die Zahl der jungen Menschen unter 25 Jahren, die auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind, sank um über 10 Prozent. Diese Daten belegen: Hessens Wirtschaft läuft weiter rund. Mit der Politik der Landesregierung legen wir ein tragfähiges Fundament für die wirtschaftliche Entwicklung des nächsten Jahres.“ Das sagte heute der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Walter Arnold, anlässlich der Veröffentlichung der hessischen Arbeitsmarktdaten für den November.

Der CDU-Wirtschaftspolitiker verwies auch auf die bedeutenden Wachstumsimpulse der Konjunkturpakete. „Das Konjunkturpaket des Bundes von rund 960 Millionen Euro sowie das 1,7 Milliarden Euro umfassende Sonderinvestitionsprogramm des Landes haben rund 5.500 zusätzliche Bauprojekten bei Schulen, Straßen und Hochschulen ermöglicht, die für weitere Wachstumsimpulse in einer Gesamthöhe von 3,4 Milliarden Euro gesorgt haben. Die sinkenden Arbeitslosenzahlen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und eine erfolgreiche Politik für die hessische Wirtschaft und die vielen Arbeitnehmer in unserem Land machen“.

Erfreulich sei die Entwicklung in den hessischen Regionen: „Bis auf einzelne Städte und Landkreise mit schwierigen Rahmendaten kommt die gute wirtschaftliche Entwicklung auch in der Fläche an: Mit Arbeitslosenquoten in den Regierungsbezirken von Darmstadt , Gießen und Kassel ergibt sich weiterhin ein hervorragender Gesamteindruck.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.