Veranstaltung zur Patientenverfügung - Vorsorge für das Lebensende

Am 18. Februar bietet der Szenenwechsel Seeheim-Jugenheim eine Veranstaltung zur Patientenverfügung an.
Zwischen 10 und 13 Uhr widmet sich Frau Yvonne Albe (Sozialpädagogin und Hospizhelferin mit umfangreichen Erfahrungen in der Alten- und Behindertenarbeit) ausführlich diesem Thema.
Angesichts des steigenden Einsatzes der Intensiv- und Apparatemedizin im Gesundheitswesen wird sich jeder einmal die Frage stellen, wie er im letzten Lebensabschnitt, bei Dauerbewusstlosigkeit oder im Endstadium einer unheilbaren Krankheit medizinisch versorgt werden möchte. Eine Patientenverfügung sorgt dafür, dass Ihre Selbstbestimmung nicht in dem Moment aufhört, in dem Sie selbst nicht mehr in der Lage sind, eigene Entscheidungen zu treffen. Sie erhalten im Rahmen dieser Veranstaltung Informationen zur gegenwärtigen Rechtslage, zu Situationen, in welchen eine Patientenverfügung greift, und darüber, was sie bei der Erstellung Ihrer eigenen Patientenverfügung beachten sollten. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit und den Wertvorstellungen im Hinblick auf das eigene Leben und Sterben sollen hier ebenfalls Raum finden.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.