Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände zu den Arbeitsmarktzahlen im November

Der südhessische Arbeitsmarkt zeigt sich mit einer Arbeitslosenquote von 4,9 Prozent (rund 26.023 Arbeitslose) im November 2011 weiterhin in einer bemerkenswert soliden Verfassung angesichts internationaler Turbulenzen.

„Mit über drei Millionen waren in Hessen noch nie so viele Menschen erwerbstätig wie heute. Auch in Südhessen beweisen die Unternehmen eindrucksvoll, dass mit den richtigen Rahmenbedingungen Beschäftigungsrekorde möglich sind. Immer deutlicher wird, dass uns die Arbeitskräfte ausgehen. Deshalb müssen alle Chancen für die Sicherung des Fachkräftebedarfs genutzt werden. Die Betriebe wissen, dass die Erfahrung Älterer ein wertvolles Kapital ist. Dementsprechend waren noch nie so viele Ältere beschäftigt wie heute. Alle Beschäftigungspotentiale im Inland zu heben und gleichzeitig im Ausland verstärkt um Fachkräfte zu werben sind zwei Seiten einer Medaille. Trotz Beschäftigungsrekord ist noch mehr Arbeit möglich und nötig“, erklärte Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen.

Die Möglichkeiten, noch mehr Arbeitslose, insbesondere Hartz-IV-Bezieher, in Arbeit zu bringen, seien noch lange nicht ausgeschöpft. Alleinerziehenden Arbeitslosengeld-II-Bezieherinnen könne sehr schnell geholfen werden, wenn die Kommunen umgehend eine ausreichende Kinderbetreuung anbieten würden. „Knappe Kassen dürfen hier nicht als Ausrede benutzt werden, weil die laufenden und noch mehr die Folgekosten von Dauerarbeitslosigkeit uns um ein Vielfaches teurer zu stehen kommen. Ich fordere Land und Kommunen auf, mit einer Sofort-Kinderbetreuung Arbeit für Alleinerziehende zu ermöglichen“, sagte Drechsler.

Das Gesamtangebot offener Stellen in Südhessen beläuft sich auf über 12.000. Die Unternehmen in Südhessen suchen damit mehr als doppelt so viele Arbeitskräfte, wie Arbeitsstellen bei der Agentur für Arbeit gemeldet sind.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.