Buchtipp: "Tatort www" von Götz Schartner (Plassen Verlag)

Hilfe zum Selbstschutz im Internet: Götz Schartners Buch "Tatort www".
  • Hilfe zum Selbstschutz im Internet: Götz Schartners Buch "Tatort www".
  • Foto: Plassen Verlag / Quadriga Communications
  • hochgeladen von Torsten Fuchs

Im Mai dieses Jahres, als Götz Schartner das Vorwort zu seinem Buch schrieb, war noch nicht im Ansatz zu ahnen, mit welcher Wucht der weltweite Abhörskandal einschlagen würde. Nun wissen wir, dass die NSA uns belauscht - die meisten Deutschen scheint dies nicht zu stören. Zumal die abhörerprobte Volkshälfte im Osten offenbar froh ist, wenn niemand kommt, um einen einzubuchten, weil ein politischer Witz gerissen wurde. Insofern ist die Lektüre des professionellen Hackers von der Wirklichkeit überholt worden.

Aktuell ist sie immer noch, vergnüglich dazu. Schartner erzählt in Geschichtenform, was passieren kann, wenn allzu leichtfertig gesurft, überwiesen und veröffentlicht wird. Dazu kommentiert er und postuliert jeweils zehn Gebote zu Themenkomplexen wie Wifi/WLan, Handy, Webcam und Onlinebanking. Dinge, die längst Alltag sind auch außerhalb der so genannten Netzgemeinde.

Vor dem Hintergrund, dass sich mittlerweile 25 Millionen Deutsche aller Altersgruppen bei Volks- äh, Facebook tummeln, kommen soziale Netzwerke ein wenig zu kurz. Vielleicht widmet der Netzwerkspezialist und Vortragsreisende in Sachen Hacking dieser Thematik eine eigene Veröffentlichung.

Bis dahin können Laien viel verbessern, indem sie die Anregungen Schartners umsetzen. Wenn das hauseigene Netzwerk sicher(er) gemacht ist und Updates geladen sind, kommen britische Spitzel vermutlich immer noch auf den Rechner. Dem gewöhnlichen Internetkriminellen aber wird der virtuelle Einbruch deutlich erschwert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen