Gartenwasserzähler

Seit dem 1. Januar 2000 wird die Verwendung von Gartenwasserzählern entscheident vereinfacht. Der Gartenbesitzer kauft sich einen geeichten, transportablen Gartenwasserzähler. Vor der Nutzung muss der Zähler bei der Gemeinde angemeldet werden. Neben den Daten zur Person und Verbrauchsstelle sind folgende Angaben wichtig:
- Abnehmernummer, finden Sie auf ihren Rechnungen
- Fabrikat des Zähler
- Eichjahr, befindet sich auf dem Zählerblatt oder seitlich am Zählergehäuse.
- Zählernummer unter dieser Nummer, die sich auf dem Zählerblatt befindet, wird Ihr Gartenwasserzähler registriert.
- Zählerstand bitte alle Zählerwerkstellen vor dem Komma angeben (Bsp.: 0000,123 oder 00000,456)
- Einbaudatum eine Cirka- Angabe ist hier ausreichend; es kann auch das Datum des Zählererwerbs eingetragen werden.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.