Haarausfall: Apotheke bietet kompetente Beratung

Die Behandlung des weiblichen Haarausfalls erfordert meist mehr, als etwa ein Pflegeshampoo leisten kann, weiß Apothekerin Dr. Ursula Hagedorn aus Brühl: "Das Apothekenpersonal nähert sich der Lösung über ein Beratungsgespräch und kann dabei Rückschlüsse ziehen. Hilfreich sind Angaben, seit wann der Haarausfall beobachtet wird und ob es ihn in der Familie gibt. Besonders relevant ist die Frage, ob das Blutbild der Patientin bereits kontrolliert wurde." Zur Behandlung des hormonell erblich bedingten Haarausfalls der Frau eignet sich ein Mikronährstoffkomplex. Die Wirksamkeit von Priorin ist in dieser Indikation mit einer klinischen Studie belegt. Der Mikronährstoffkomplex versorgt die Haarwurzeln mit Hirseextrakt, Vitamin B5 (Pantothensäure) und L-Cystin, einem Bestandteil des Haarproteins Keratin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen