Heizöl: Jeder gesparte Liter zählt

Um die 70 Euro pro 100 Liter bewegte sich der Heizölpreis im Herbst 2010. Trotz vorübergehender Preisrückgänge muss ein Haushalt mit Ölheizung daher heute rund das Doppelte für eine warme Wohnung und warmes Wasser bezahlen wie noch vor zehn Jahren. Sinkt der Energieverbrauch durch ein gut geplantes Solarsystem um 50 Prozent, verbraucht ein durchschnittliches deutsches Einfamilienhaus rund 1.500 Liter Öl weniger im Jahr. Damit ist die finanzielle Einsparung bereits heute beachtlich - und wird bei steigenden Energiepreisen noch deutlich größer sein. (djd)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen