Herzenssache Schlaganfall - Web-Abstimmung: Projekte zur Prävention von Schlaganfällen fördern

Vorhofflimmern ist bei Erwachsenen weltweit die am häufigsten vorkommende Herzrhythmusstörung. In Deutschland sind etwa eine Million Menschen betroffen. Diese Patienten haben ein deutlich erhöhtes Schlaganfallrisiko. Besonders tückisch: Viele Betroffene haben keinerlei offenkundige Beschwerden.

Bei manchen Menschen gibt es allerdings Symptome - wie Herzstolpern oder -rasen, Schwindel und Kurzatmigkeit. Wer zudem von den häufigsten Risikofaktoren für Vorhofflimmern wie hohem Blutdruck, Übergewicht oder Diabetes betroffen ist, sollte in jedem Fall seinen Arzt darauf ansprechen.

Die Risiken sind enorm, denn für Menschen mit Vorhofflimmern besteht ein fünfmal höheres Schlaganfallrisiko als für jemanden ohne diese Erkrankung. Jährlich erleiden bis zu drei Millionen Menschen weltweit einen Schlaganfall in Zusammenhang mit Vorhofflimmern. Solche Schlaganfälle sind meist mit stärkeren Behinderungen verbunden und enden häufiger tödlich.

Nun hat es sich die globale Initiative "1 Mission 1 Million - Herzenssache Schlaganfall" zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern. In Deutschland übernahm die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie die Schirmherrschaft. Gefördert von Gesundheitsorganisationen sowie führenden Experten und finanziell unterstützt von Boehringer Ingelheim, stellt die Initiative insgesamt eine Million Euro für Projekte bereit, die sich für die Prävention von Schlaganfällen im Zusammenhang mit Vorhofflimmern einsetzen. Die Schauspielerin Jane Seymour - bekannt geworden als Bond-Girl und mit der Fernsehserie "Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft" - kennt die Erkrankung, da ihre Mutter selbst Vorhofflimmern hatte und einen Schlaganfall erlitt. Sie ist eine prominente Unterstützerin der Initiative. Mehr als 200 Projektideen wurden eingereicht und von einem Expertengremium geprüft. Ab jetzt kann im Internet unter www.herzenssache-schlaganfall.de abgestimmt werden, welche der Projekte gefördert werden sollten, um damit eine verbesserte Information und Prävention von Vorhofflimmern-bedingten Schlaganfällen zu unterstützen.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.