Just-in-time Wasserleitungen sanieren

Ob in großen Mehrparteienhäusern oder in Ein- und Zweifamilienhäusern, Schäden in Trinkwasserleitungen wie Druckabfall, Rost im Wasser und Rohrbrüche machen Bewohnern und Hausbesitzern zu schaffen. In vielen Fällen kann nur noch eine Sanierung helfen. Dazu werden heute erprobte Verfahren eingesetzt, die die Trinkwasserleitungen mittels eines geschlossenen Systems ohne Aufstemmen der Wände sanieren. „Hier kommt es auf Qualität und Service an. Für eine punktgenaue Ausführung in den Objekten ist unser Chef tagtäglich mit auf der Baustelle. Dabei kümmert er sich persönlich um die reibungslosen Abläufe. Alle Fragen vor einer Sanierung beantworte ich in persönlichen Gesprächen. So blicken wir nun auf über 18 Jahre Erfahrung zurück.“, betont D+D Kundenberater Peter Elzner von der D+D Rohrsanierungstechnik. Bei einer Trinkwasserleitungssanierung sind die Techniker über einen Zeitraum von zwei bis drei Tagen in einer Wohneinheit. Denn die Sanierung der Wasserleitungen erfolgt strangweise über x-beliebig viele Stockwerke. Im ersten Schritt wird ein geschlossenes System erzeugt, die Inkrustierungen werden mit pneumatischer Warmluft getrocknet. Im darauf folgenden Arbeitsgang werden aus einem Gemisch aus Luft und abrasivem Material die Wasserleitungen schonend gesäubert. Danach werden die metallisch blanken Rohre mit dem speziell entwickelten Beschichtungsmaterial gegen Innenkorrosion ausgekleidet. Das erprobte Verfahren kann sowohl bei verzinkten Wasserleitungen als auch bei Kupferleitungen angewendet werden. Damit das alles klappt, bedarf es einer exakten Vorbereitung und eines eingespielten Teams, dass auf die Wünsche von Bewohnern und Hausbesitzern eingeht. Darüber hinaus stellt der leistungsstarke Maschineneinsatz unter der Leitung geschulter Mitarbeiter die exzellente Qualität sicher. Die erprobte D+D Verfahrenstechnik bietet dem Hausbesitzer und Bewohner eine komfortable Lösung, da in nur wenigen Tagen Kosten sparend ein oder mehrere Wasserstränge komplett saniert sind, ohne dass die Wände aufgebrochen und umfangreiche und zeitaufwendige renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden mussten. Das Resultat der D+D Rohrsanierungstechnik ist eine Lösung von Grund auf – Wasserleitungen werden gegen Innenkorrosion geschützt und der Hausbesitzer erhält wieder einwandfreie Trinkwasserqualität wie sie das Wasserwerk liefert.
Mehr Informationen erhalten Sie bei:
D+D Rohrsanierungstechnik GmbH,
67125 Dannstadt, Tel. 06231 / 91 63 84
info@rohrsanierungstechnik.de
www.rohrsanierungstechnik.de

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.