Kindern ein neues Zuhause geben

Der Landkreis Darmstadt/Dieburg sucht Pflegeeltern und bietet Vorbereitungsseminar an. Es gibt unterschiedlichste Gründe, warum Kinder, vorübergehend oder auf Dauer, nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können. Der Landkreis sucht deshalb Paare und Eltern, die sich vorstellen können, ein Pflegekind aufzunehmen und ihnen ein gutes Zuhause zu bieten.

Zur gründlichen Vorbereitung bieten Pflegekinderdienst und Volkshochschule ein Seminar an. An fünf Donnerstagen (18. August bis 15. September, 20 Uhr, Erziehungsberatungsstelle Pfungstadt, Fabrikstraße 9) beleuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Wunsch nach einem Pflegekind und lernen, die eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten realistisch zu sehen. Sie erfahren auch, welche Voraussetzungen sie erfüllen müssen und welche Rechte und Pflichten sie erwarten. Wichtige Themen sind die Lebensgeschichte der Pflegekinder und ihre Herkunftsfamilien. Besprochen wird auch, wie der Aufnahmeprozess des Pflegekindes in die Pflegefamilie gestaltet werden kann und wie der Pflegekinderdienst ihn unterstützt.

Bevor Paare an dem Seminar teilnehmen, wird mit den Mitarbeiterinnen vom Pflegekinderdienst ein Kennenlern-Gespräch geführt. Dafür wird um eine rasche Terminvereinbarung gebeten (Telefon 06151 / 881-1454, -1452, -1453, -1495- 1412). Anmeldungen für das Vorbereitungsseminar nimmt die Kreisvolkshochschule entgegen (Kursnummer 01-06-1113, Volkshochschule Darmstadt-Dieburg, Albinistraße 23, 64807 Dieburg, Fax 06071 / 881-2319, vhs@ladadi.de).

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.