Mehr Spaß am Swimmingpool

Wer sich einmal an die Annehmlichkeiten eines Swimmingpools im eigenen Garten gewöhnt hat, möchte auf diesen täglichen Luxus nicht mehr verzichten. Entspannung und Erholung, Fitness und Gesundheit, Spaß mit der ganzen Familie - am liebsten möchte man den Sommer unendlich verlängern.

Wer allerdings auch bei kühleren Frühlings- und Herbsttemperaturen angenehm warmes Wasser im Becken haben möchte, muss zusätzlich erwärmen. Erschwinglich wird das Vergnügen, wenn man dabei statt auf konventionelle Energieträger auf erneuerbare Energien setzt.

Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe liefert genügend Wärme, selbst wenn die Lufttemperatur schon etwas kühler ist oder die Sonne sich hinter Wolken verbirgt. Lediglich für den Betrieb der Anlage kommt der Strom aus der Steckdose, den Rest der Energie entnimmt sie aus der Luft. Das Modell "Power First" vom Hersteller Zodiac Pool Deutschland, einem der Marktführer im Bereich der Schwimmbadtechnik, bezieht beispielsweise nur circa 20 Prozent der Energie aus der Steckdose, 80 Prozent dagegen aus der Luft.

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe wird üblicherweise im Freien aufgestellt und verschwindet während des Winters wetterfest unter einer speziellen Plane. Der Schallpegel einer solchen Pumpe liegt mit 38,4 dBa in etwa auf dem Geräuschniveau einer wenig besuchten Bücherei. So fühlen sich weder die Hausbewohner noch die Nachbarn gestört, wenn das Gerät seiner Arbeit nachgeht. Der geringe Energieaufwand für die Wassererwärmung senkt nicht nur die Energiekosten, sondern erspart der Umwelt auch unnötige Emissionen.

Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe lässt sich mit geringem Aufwand für so gut wie jeden Pool nachrüsten. Sie ist fix und fertig vormontiert und findet mit einer Länge von unter einem Meter so gut wie überall einen unauffälligen Aufstellort. Unter www.zodiac-pool-deutschland.de gibt es mehr Informationen. Die Preise für die Luft/Wasser-Wärmepumpe liegen ab 2.889 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer). (djd/pt)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.