Über den Umgang mit Ängsten

Ein Leben ohne Angst gibt es nicht. Ein gewisses Maß an Angst garantiert das Überleben. Wer vorsichtig Auto fährt, die Haustür sorgfältig abschließt, sich aus Angst vor Versagen gut auf Prüfungen vorbereitet, der hat Vorteile im Leben.
Doch was passiert, wenn die Angst außer Kontrolle gerät, wenn die Angst vor der Angst den Alltag beherrscht und den Menschen lähmt?

Menschen mit Angststörungen verwenden ihre Energie darauf, die Angst zu bekämpfen. Forschung und klinische Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass die Lösung für Ängste nicht Kampf ist.

Angst soll nicht bekämpft, sondern akzeptiert werden. Denn Sie werden die Angst nicht ganz beseitigen können. Sie können jedoch lernen, sich nicht von der Angst unterkriegen zu lassen.

Lernen Sie, Ihrer Angst mit Akzeptanz und Mitgefühl entgegen zu treten.
Lernen Sie, sich mit Ihrer Angst zu bewegen anstatt sich dagegen zu stellen.
Stecken Sie Ihre Energie nicht in den Kampf gegen die Angst, sondern in das, was Ihnen wichtig ist im Leben. Lassen Sie sich Schritt für Schritt auf Ihr Leben ein.
Sie besiegen die Angst durch ein erfülltes Leben.

Unterstützung bei diesem Prozess finden Sie im
„Institut für ganzheitliche Psychologie“
Rolf-Rainer Diefenbach / Waltraud Zenner-Dickmann
Friedrich-Ebert-Straße 143
64347 Griesheim

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.