Wohin mit dem Geschenk, wenn eine Rückgabe unmöglich scheint?

Wer kennt das nicht – Geschenke sind zwar eine wunderbare Sache, jedoch nicht immer jedermanns Geschmack. Trotzdem setzt man dem Schenkenden zuliebe ein eher gequältes Lächeln auf und spricht trotz allem seinen Dank aus.

Kann man das Geschenk denn im Laden wieder umtauschen?

Das deutsche Verbraucherrecht kennt kein Umtauschrecht für fehlerfreie Ware. – Jedoch denken da viele Verbraucher anders. Sie glauben auch, dass man als Kunde nach Weihnachten ein Umtauschrecht auf Geschenke besitzt? Falsch. Eine Umtauschfrist innerhalb 3 Werktage bis zu 14 Tage ist zwar vorhanden, aber nicht bei einwandfreier Ware, und schon gar nicht, wenn man die Quittung nicht vorzeigen kann.

Was nun? Weiterverschenken, Weiterverkaufen, Aufbewahren oder Vernichten? Auf Onlineauktionen steigen in der Zeit kurz nach Weihnachten die Angebote von Privatverkäufern in die Höhe. Vielleicht wäre das ja eine Alternative?

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.