1960 Jahre TGS

Gruppenbild mit Vorstandsdame Heide Klabers (dritte von rechts) mit Willibald Sahm als neuem Ehrenmitglied vor ihr stehend, zweiter von rechts.
3Bilder
  • Gruppenbild mit Vorstandsdame Heide Klabers (dritte von rechts) mit Willibald Sahm als neuem Ehrenmitglied vor ihr stehend, zweiter von rechts.
  • Foto: kram
  • hochgeladen von Redaktion mein südhessen

Mitgliedschaft geehrt
Erika Rhein und Willibald Sahm zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt

Jügesheim. Die höchste Auszeichnung in einem Vereinsleben ist die Würdigung als Ehrenmitglied. Davon vergab die TGS anlässlich ihres „Tages der Jubilare“ eine Urkunde an Erika Rhein und eine an Willibald Sahm. Beide sind ihrer Turngesellschaft seit mehr als 65 Jahren in Treue verbunden. In der Laudatio nannte Lothar Mark am vergangenen Wochenende vereinsübergreifendes Wirken, weitsichtiges Handeln in ihrer Gemeinschaft, hohe Loyalität sowie vorbildlichen Einsatz für die Gesellschaft mit dem sie ihr ehrenamtliches Engagement begleiten. Bei Willibald Sahm nannte der TGS Vorstand das beispielgebendes Wirken in der Suchtprävention, mit der Sahm auch vielen Turngesellen ein Vorbild ist. Erika Rhein konnte wegen eines Trauerfalls nicht an der Übergabe teilnehmen. Zuvor trafen sich die Turngesellen zum gemeinsam Gottesdienst um ihrer Toten zu gedenken. Zum Empfang ging es in das Haus der Begegnung mit anschließendem Mittagessen.

Petra Sahm-Neuendorf hatte mit ihrem Team Ehrenamt ganz Arbeit geleistet. Die TGS- Vorsitzende Heide Klabers begrüße die Gäste, die zahlreichen Jubilare, Abteilungsleiter und Vorstandskollegen und die „Danke-Kandidaten“. In diesem Jahr wurden neun engagierte Turngesellen gewürdigt für vorbildliche Mitarbeit im Ehrenamt: Nobi Goergen und Franziska Mahr für Karneval, Heidede Schröder für Seniorensport, Adreas Glab für Musik, Sabine Sturzenegger für TKK, Wolfgang Hollerbach für Wandern, Sabine Follmann für Freizeitsport, Sarah Nix für Wettkampfturnen und Stephan Mayer für Fußball. Allen ist gemein, dass sie sich nicht nur für Ihren Verein sondern auch für die Belange der Mitglieder in geradezu vorbildlicher Weise einsetzen und sich dabei nicht scheuen für die Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen, wie sich Petra Sahm-Neuendorf ausdrückte.

Nach dem Hauptgang folgten die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Die Turngesellen fangen, um den Ehrungsreigen nicht zu stark auszuweiten mit 25 Jahren Mitgliedschaft an. Dafür wurden geehrte: Sebastian Zankl, Beatrice und Dieter Kley, Jürgen und Anette Petz, Thorsten Hahn, Eberhard Becker, Volker Klein, Miriam Roth, Monika Schoennagel, Christoph Hein, Niels Schmalenbach, Christine Heyer, Corinne Schwinn, und Monika Staab. Für 40jährige Mitgliedschaft wurden mit Urkunde und Ansteckpin geehrt: Andreas Glab, Klaus Bischoff, Herbert Rettner, Susanne Mahr, Wolfgang Mark, Claudia Winkler, Marina Heinz, Petra Wessely, Yvonne Hartelt, Sabine Spahn, und Steffi Gawrilow. Unsere Mitglieder werden immer älter, was ich als gutes Zeichen werte, sagte eine sichtlich gut gestimmte Heide Klabers als Vorsitzende. Immerhin hatte sie sechs 50jährige Mitgliedschaften zu würdigen. Das taten abwechselnd ihr Vorstandskollege Lothar Mark und sie. Als da waren: Reinhold Löw, Peter Perl, Karin Eckert, Irmgard Englert, Gerd Stojanik, und Meta Haller. Alleine neun 60jährige Mitgliedschaften, so viele wie noch nie, und alle noch rüstig, von denen jeder seine Urkunde selbst abholen konnte wurden anschließend geehrt: Friedrich Massoth, Theodor und Leopold Pichl, Walter Löw, Heinrich Glab, Gerhard Wilhelm, Günter Spahn, Erika Ebner, und Klaus Mark. Es folgten Willibald Sahm, Walter Bonifer, und Wilhelm Holzinger, die für 65 Jahre Treue geehrt wurden. Den Vogel schoss allerdings mit einer siebzigjährigen Vereinszugehörigkeit Josef, Seppel, Simon ab, der letzte verbliebene der ehemaligen Handballmannschaft, der anschließend zu Fußball wechselte. Bevor es zum Dessert ging, vergab Heide Klabers nach der Laudation von Lothar Mark die Ernennung der Ehrenmitglieder bekannt, die zu reichlich Beifall führten. Nach Dessert und Kaffee ging es zum Kürbismarkt, der zum Verweilen einlud. (kram)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen