3. Darmstädter Hallenfußball-Cup

Die Fußball-Hessenligisten Rot-Weiß Darmstadt und FCA Darmstadt veranstalten am 5. und 6. Januar in Kooperation die dritte Auflage des Darmstädter Hallenfußball-Cup in der Böllenfalltorhalle Darmstadt.
Auch diesmal ist es wieder gelungen, ein hochklassiges Teilnehmerfeld aus Hessenliga, Verbandsliga und Gruppenliga an das Böllenfalltor zu lotsen, was attraktiven, technisch versierten Hallenfußball verspricht.
Das Turnier beginnt am Samstag ab 11 Uhr. Gespielt wird in zwei Gruppen mit je 7 Teams. In Gruppe A stehen sich die Mannschaften von Rot-Weiß Darmstadt, Germania Pfungstadt, Viktoria Urberach, VFB Ginsheim, Rot-Weiß Frankfurt, SV St. Stephan Griesheim und die U19 des SV Darmstadt 98 gegenüber. In der Gruppe B sind neben dem Titelverteidiger FCA Darmstadt die Mannschaften von DJK/SSG Darmstadt, Rot-Weiß Walldorf, FSV Schneppenhausen, SG Bad Soden, FV Bad Vilbel und SV Somborn vertreten.
Die Vorrundenspiele werden am Sonntagmorgen ab 11 Uhr fortgeführt. Ab 15 Uhr startet anschließend die Endrunde des 3. Darmstädter Hallenfußball-Cup. Das Endspiel ist für 18 Uhr angelegt.
Die Gastgeber des FCA Darmstadt und Rot-Weiß Darmstadt freuen sich auf alle Zuschauer, die sie in der Böllenfalltorhalle begrüßen dürfen.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.