Altstadtfest in Babenhausen

Das Altstadtfest in Babenhausen am 08. und 09. September 2012 wurde durch die professionellen Präsentationen der DRK Rettungshundestaffel Babenhausen sehr bereichert. Am Samstag fand um 21:00 Uhr eine exklusive Nachtvorführung statt. Vor der malerischen Kulisse des alten Burgmannenhauses wurden im Fackelschein die Hundeführer/innen zusammen mit ihren zuverlässigen Tieren vorgestellt. Zu Beginn der Lichtshow spürte ein Hund zwei Kinder auf, die sich in einem "Hexenhäuschen" versteckt hatten. Dann bewiesen die Rettungshunde in einem anspruchsvollen Parcours, dass sie sich weder vor Feuer fürchten noch bei ihrer Arbeit von äußeren Einflüssen stören lassen. Sie kletterten ebenso gekonnt über eine auf Holzblöcken liegende Leiter wie sie den Lauf über eine Bohle meisterten, die nur auf zwei rollenden Fässern lag. Auch der "Run" durch eine lange und blickdichte Plastikhülle bereitete den Tieren keine Mühe. Dies alles kann nur gelingen, wenn die Rettungshunde ihren Hundeführer/innen blind vertrauen. Dazu ist intensives Training erforderlich, wie es die drei Vorführungen am Sonntag zeigten. Hier erfolgten Gehorsamsübungen in der Form, dass die Tiere auf die Ansprachen und Befehle ihrer Bezugspersonen sofort reagierten und entsprechend handelten. Auch dabei wurden wieder Hindernisse überwunden, wie es im Ernstfall notwendig ist. Selbst wenn sich der zu Rettende nicht helfen lassen wollte, z. B. wegen einer Panikreaktion, blieben die treuen Hunde bei dem "Opfer" und verbellten es solange, bis die Hundeführer/innen hinzukamen. Es waren schöne und gelungene Vorstellungen der DRK Rettungshundestaffel Babenhausen, wie auch der berechtigte Applaus der zahlreich erschienenen Zuschauer und Zuschauerinnen aller Altersklassen bewies. Zuletzt seien die treffenden Worte von Frau Kerstin Hans, die das Programm souverän moderierte, wiedergegeben: "Ich hoffe, dass Sie nie den Einsatz der Rettungshundestaffel in Anspruch nehmen müssen. Allerdings freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung, um alles tun zu können, damit wir immer für den Ernstfall gerüstet sind." Mehr dazu kann man über die Website: www-drk-rettungshunde-org erfahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen