Burn-Out bei OFC-Manager!

Drittligist Offenbacher Kickers muss in nächster Zeit ohne seinen Manager auskommen.

Dem Ligakonkurenten von Darmstadt 98 wird Michael Sternkopf auf unbestimmte Zeit fehlen. Der 41jährige, ehemalige Profi von Bayern München hat sich aufgrund eines Erschöpfungszustands (Burn-out-Syndrom) in ärztliche Behandlung begeben. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar, wie lange diese Behandlung dauern wird. Die Offenbacher Kickers werden Sterni" in der jetzigen Phase im Rahmen aller vorhandenen Möglichkeiten jegliche Unterstützung bieten.

Thomas Kalt, OFC-Geschäftsführer:
„Wir sind natürlich schon seit einigen Tagen über den Gesundheitszustand von Michael Sternkopf informiert und wurden von Michael auch vorab über seinen Schritt in die Öffentlichkeit informiert. Wir wünschen Michael Sternkopf alles Gute und werden ihm alle Unterstützung bieten, die er jetzt braucht, aber das weiß er ja auch. Die technisch-organisatorischen Aufgaben rund um die Spielabläufe wird in den nächsten Wochen Nino Berndroth, der Sohn von Ramon Berndroth, übernehmen, der schon seit Saisonbeginn auf der Geschäftsstelle mitarbeitet und in diesem Bereich bereits Erfahrungen sammeln konnte.“

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.