Dukes feiern versöhnlichen Jahresausklang

Die Eishockey-Spieler der Darmstadt Dukes mussten zuletzt nach zwei Niederlagen in Folge um die Teilnahme an der Aufstiegsrunde bangen. Am vergangenen Wochenende reisten die Darmstadt Dukes zunächst freitags (14. Dezember) zum Gastspiel beim Kölner EC.
Bis dato konnten die Dukes in der Fremden noch nicht einen Sieg holen und mussten sich sogar beim Tabellenschlusslicht aus Solingen nicht punkten. Doch diesmal schafften die Darmstädter es endlich einen Sieg in einem Auswärtsspiel zu ergattern. Gegen den Achten der Regionalliga West-Tabelle, den Kölner EC konnten die Dukes mit 7:4 die Oberhand behalten.

Doch der Sieg in Köln musste erst noch durch einen weiteren Sieg im Heimspiel (16. Dezember) gegen die Grefrather EG vergoldet werden. Will man überhaupt noch eine realistische Chance auf die Teilnahme an der Aufstiegsrunde behaupten, so musste ein Heimsieg gegen die Grefrather her.
Mit einem 4:3 Krimi-Sieg nach Penalty-Schießen wahrten die Darmstadt Dukes tatsächlich ihre Chancen auf den sechsten Tabellenplatz in der Regionalliga West, welcher eine Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Oberliga bedeutet. Nun bleibt allerdings abzuwarten, was die Konkurrenz aus Neuss, Netphen und Kassel in ihren letzten Spielen zeigen, denn diese haben noch eine bzw. zwei Partien zu spielen. Der asymmetrische Spielplan (die letzten Spiele werden am 30.12. ausgetragen) in der Regionalliga West verdonnert die Darmstädter nun zum Bangen. Wichtig war dennoch, dass man zunächst die eigenen Hausaufgaben gemacht hat und mit zwei Siegen zum Jahresabschluss die Minimalchancen bewahrte.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.