Dukes siegen nach Penaltyschießen mit 4:3

Die Eishockey-Spieler der Darmstadt Dukes wollten am vergangen Sonntag, den 11. November ihre Siegesserie vor eigenem Publikum aufrechterhalten. In einem umkämpften Spiel gegen die Kobras aus Dinslaken, die ihrerseits eine hervorragende Saison spielen. Nach regulärer Spielzeit stand es in einem hochklassigen Duell 3:3 unentschieden, sodass es ins Penaltyschießen ging. Hier setzten sich die Darmstädter durch und feierten den nächsten Heimerfolg.

Von Beginn an zeigten sich die Dukes bissig in den Zweikämpfen und machten deutlich, dass sie auch an diesem Tag nichts herschenken wollen. Folgerichtig gingen die Darmstädter in der 4. Spielminute nach Überzahlspiel in Führung. Der Dinslakener EC hielt zwar dagegen, konnte jedoch im ersten Drittel der Partie keinen eigenen Treffer beisteuern. So hisse es zur ersten Drittelpause 1:0 für die Darmstadt Dukes.
Das zweite Drittel startete mit einer Drangphase der Gäste, die sich gute Torgelegenheiten erspielten. In der 26. Minute war der Darmstädter Keeper Doroschenko machtlos und musste den 1:1-Ausgleichstreffer hinnehmen. Doch bereits in der 32. Minute konnten die Hausherren zurückschlagen und das umjubelte 2:1 erzielen. Doch noch vor der zweiten Drittelpause konnten die Dinslakener erneut den Führungstreffer der Darmstädter egalisieren. So ging es mit einem 2:2-Unentschieden in das letzte Drittel der Partie.
In der 45. Spielminute konnten zum ersten Mal in diesem Spiel die Gäste aus Dinslaken in Führung gehen. Doch die Dukes sind eine gefestigte Mannschaft und konnten diesen Rückschlag kompensieren. In der 47. Minute konnte man zurückschlagen und erzielte das verdiente 3:3. In den Schlussminute versuchten beide Teams die Entscheidung zu erzwingen, doch letztendlich blieb es bei einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden.
Somit ging es in das nervenaufreibende Penaltyschießen, indem die Darmstadt Dukes das glücklichere Händchen behalten sollten. Während den Kobras aus Dinslaken kein Treffer gelang, konnten die Dukes gleich zweimal einnetzen und den Sieg in trockene Tücher bringen.
Die Darmstädter reisen am Freitag (16. November) zum EHC Netphen 08, bevor sie am Sonntag (18. November) den EC Bergisch Land in der Eisporthalle Darmstadt empfangen. Das Freitagabend-Spiel wird um 20 Uhr angepfiffen, am Sonntag ist um 18:30 Uhr Spielbeginn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen