Erster Sieg für die Darmstadt Dukes

Die Eishockey-Spieler von den Darmstadt Dukes konnten im 4. Spiel der Saison das erste Mal punkten. Nach zunächst drei Niederlagen in der Fremde konnte man im ersten Heimspiel den einzigen hessischen Mitrivalen vom EJ Kassel 1b mit 7:4 schlagen.
Vor 200 Zuschauern erwischten die Dukes den besseren Start und gingen schon früh durch Toni Maier (2.) mit 1:0 in Führung. Im direkten Gegenzug musste man jedoch den zwischenzeitlichen Ausgleich hinnehmen. Doch die Überlegenheit sollte sich noch im ersten Drittel der Partie auszahlen. Etzel (2) und Lingenfelser schraubten, jeweils nach Überzahlspiel, das Ergebnis auf 4:1 hoch. Das zweite Drittel war sehr kampfbetont und durch viele Strafzeiten gekennzeichnet. Kapital konnte vorerst nur Kassel daraus ziehen und kam durch einen Doppelschlag auf 4:3 an die Darmstädter ran. Die Dukes zeigten sich allerdings unbeeindruckt davon und kämpften sich noch vor der zweiten Drittelpause mit dem 5:3 durch Peters zurück in die Partie. Auch im letzten Drittel zeigten sich die Dukes abgeklärt und souverän. Nachdem Dörr und Wehner die Dukes zwischenzeitlich sogar auf 7:3 in Front brachten, ließen es die Darmstädter ruhiger angehen wodurch Kassel noch kurz vor Schluss den 7:4 Endstand in dieser Partie erzielten konnte.
Die Dukes konnten sich mit diesem Sieg auf den 8. Tabellenplatz der Regionalliga West schieben. Am Freitag (19.10.) spielt das Team von Alois Odemer beim Neusser EV und hofft gegen den Tabellennachbar erneut Punkten zu können.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.