Fraport Skyliners verlieren knapp gegen Aufsteiger München

Die Formkurve der FRAPORT SKYLINERS zeigt langsam aber sicher nach oben! Am Sonntag (20.11.) verloren sie zwar beim Aufsteiger FC Bayern München, doch es war mit 57:58 äußerst knapp.

In der letzten Sekunde hatten die Frankfurter sogar noch die Siegeschance, aber der Ball von Jon Leuer wollte einfach nicht in den Korb. Damit war leider die sechste Bundesliga-Niederlage in Folge perfekt und die Skyliners sind weiterhin auf Platz 16 zu finden. Trotzdem war der Sportdirektor der FRAPORT SKYLINERS Kamil Novak vom Spiel seines Teams angetan: "Kompliment an das Team, sie haben heute alles gegeben. Mit konzentrierter Verteidigung konnten wir die Bayern teilweise völlig aus ihrem Rhythmus bringen. Wir konnten ihnen unser Spiel aufzwingen und hätten es genauso verdient zu gewinnen. Die Mannschaft hat in den letzten Tagen gezeigt, dass die Moral da ist. Gerade nach den Ausfällen von Justin und Jon haben sich die Jungs arrangiert. Der Teamgeist und das Kämpferische stimmen, was uns jetzt fehlt ist einfach mal ein Sieg."

Keine lange Verschnaufpause gibt es für die SKYLINERS, denn bereits am Dienstag (22. 11.) hat das Team um 19.30 Uhr im Eurocup das spanischen Team von Gran Canaria 2014 zu Gast und wieder eine Möglichkeit die Niederlagenserie zu beenden.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.