Handballer der HSG feierten Tag des Handballs auf dem Sportplatz

Am vergangenen Samstag feierten die Handballer der HSG auf dem Bräuschter Sportplatz erneut den Tag des Handballs, bei dem sich alle Mannschaften präsentierten und zahlreiche Spiele absolvierten. Am frühen Samstag Morgen bauten die fleißigen Helfer die zahlreichen Pavillons, Tore, und das komplette Equipment auf und schon starteten ab 12 Uhr die Minis und die E-Jugenden mit ihren Spielen. Zeitgleich standen auf zwei Rasenfelder die vereinsinternen Matches auf dem Programm und die zahlreichen Eltern, Großeltern und weiteren handballbegeisterten Fans konnten tolle Spiele sehen. Zwischen den Spielen konnten sich die Kinder mit den vielfältigen Sportgeräten des Spielemobils des Landessportbundes wie Pedalos, Go-Carts, Rollern usw. weiter austoben. Der Förderverein Weiterstädter Handball e.V. hatte an seinem Stand eine Geschwindigkeitsmessanlage aufgebaut, bei der die Geschwindigkeit gemessen wurde, mit der die Handballer aufs Tor warfen. Zusätzlich hatte der Förderverein einen Sponsorenlauf organisiert, bei dem die Kinder und auch die Erwachsenen 15 Minuten laufen konnten, um durch die vorher festgelegten Sponsoren möglichst viele Runden auf dem Sportplatz zu absolvieren. So gab es an diesem Nachmittag drei Läufe, bei dem die Handballer in den verschiedenen Altersklassen antraten und von den vielen Zuschauern angefeuert wurden. Um 18 Uhr griffen dabei auch die Aktiven in den Lauf ein und auch HSG-Boss Harald Bott drehte erfolgreich seine Runden. Nachmittags standen dann noch die Spiele der D- und C-Jugenden an, ehe es zu einem weiteren Höhepunkt kam und der 7-Meter-Pokal für die E-, D- und C-Jugenden angepfiffen wurde. Von allen Mannschaften wurden die drei besten Siebenmeterschützen benannt, die dann bei jedem Torhüter der einzelnen Mannschaften antreten mussten. Hier gab es sehr interessante Duelle und die Jungs konnten sich teilweise erst im Stechen gegen gleichaltrige Mädels durchsetzen. Bei der E-Jugend gewann Stefan Mettin, bei der D-Jugend Max Löffler und bei der C-Jugend Simon Steinmetz jeweils den begehrten Pokal für den besten Schützen. Als beste Torleute wurden ausgezeichnet: Ranja Taher, Andreas Mettin und Maurice Thiem und auch für die weiteren Platzierungen gab es Medaillen.
Danach ging es mit den Spielen der B-Jugenden weiter und auch die Aktiven griffen später ins Geschehen ein. Danach feierten die Handballer in geselliger Runde noch bis in die Nacht. Großer Dank gilt all den vielen fleißigen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen