Hassia hält den Anschluss

Die Dieburger Hassia konnte am vergangen Sonntag, den 4. November beim SV Reinheim mit 6:3 gewinnen. Durch den Sieg konnten die Dieburger Fußballer den Kontakt zur Spitzengruppe in der Kreisliga A Dieburg halten.
In der ersten Halbzeit deutete noch nicht viel auf ein Torfestival hin, lediglich Mats Boettler war in der 12. Minute erfolgreich für die Dieburger. Doch die Zuschauer in Reinheim sollten in der zweiten Halbzeit eine wahre Torflut erleben. Den Anfang machte in der 55. Spielminute Artan Kastrati, der den Ausgleich für die Reinheimer erzielte. Mats Boettler (56.) konterte im direkten Gegenzug mit dem 2:1 für Dieburg. Dominic Heinemann markierte in der 61. Minute den erneuten Ausgleich, bevor Uenal Senel (74.) wiederum die 3:2-Führung für die Hassia gelang. Kurz darauf erhöhte Antonio Capobianco (78.) auf 4:2, doch Artan Kastrati gelang in der 88. Minute der Anschlusstreffer zum 3:4 für Reinheim. Doch bevor überhaupt Hektik aufkommen konnte schlugen die Dieburger durch Torsten Karl Schnitzer (89.) und Uenal Senel (90.) zurück und schossen so den 6:3-Sieg heraus.

Am kommenden Sonntag, den 11. November empfangen die Dieburger, die aktuell auf dem 4. Rang der A-Liga stehen, den SV Germania Babenhausen. Das Spiel gegen den Tabellennachbar (5.) beginnt um 14:30 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen