Hessenliga: Darmstädter Teams in Abstiegsgefahr

Auch nach dem 17. Spieltag (10. November) der Fußball-Hessenliga stecken die Darmstädter Mannschaften von Rot-Weiß Darmstadt und FCA Darmstadt im Tabellenkeller fest. Den Kickern aus Arheilgen gelang immerhin ein Punktgewinn in der Fremde, beim Gastspiel bei der zweiten Mannschaft von SV Wehen Wiesbaden. Doch auch das 1:1-Unentschieden hilft dem FCA nicht wirklich weiter. Rot-Weiß Darmstadt musste indes eine 0:2-Niederlage gegen die Eintracht Stadtallendorf hinnehmen und verharrt damit ebenfalls in den bedrohten Rängen.

Der FCA Darmstadt begann im Auswärtsspiel sehr engagiert und zeigte wenig Respekt vor dem Gegner aus dem oberen Drittel der Tabelle. In der 19. Spielminute ging die Mannschaft von Trainer Angelo Moro sogar in Führung. Kapitän Thorsten Helfmann erzielte das verdiente 1:0 für die Arheilger. Doch die Führung sollte nicht lange von Bestand sein. Bereits in der 22. Spielminute konnte der Wehener Max Hasenstab den 1:1-Ausgleichstreffer markieren. Im weiteren Verlauf des Spiels sollte beiden Teams kein weiterer Treffer gelingen, sodass nach 90 Minuten die Punkteteilung feststand. Trotz des Punktgewinns rangieren die Südhessen weiter auf dem 17. und damit dem vorletzten Tabellenplatz der Hessenliga. Mit nur 14 Punkten auf dem Konto benötigt der FCA Darmstadt dringend weitere Punkte, damit sich das rettende Ufer nicht zu weit entfernt.
Zeitgleich hoffte Rot-Weiß Darmstadt im Spiel gegen die Eintracht Stadtallendorf auf einen Befreiungsschlag. Doch dieser sollte leider ausbleiben, nach einem umkämpften Spiel, in der erst kurz vor Ende der Partie die endgültige Entscheidung fallen sollte. Zunächst sahen die Zuschauer in Darmstadt ein Spiel zweier ebenwürdiger Mannschaften. Lange neutralisierten sich die beiden Teams gegenseitig, doch kurz vor der Halbzeitpause konnten die Gäste aus Stadtallendorf eine Unachtsamkeit der Hausherren nutzen und zur 1:0-Pausenführung treffen. Den Stadtallendorfer Treffer markierte Ahmet Marankoz in der 42. Minute. Auch die zweiten 45 Minuten gestalteten die Teams ausgeglichen, sodass der Ausgang des Spiels lange offen blieb. In der 88. Minute gelang Muharrem Yildiran jedoch das 2:0 für die Gäste, wodurch die Partie endgültig entschieden war.

RW Darmstadt sowie der FCA Darmstadt haben nun die Chance in ihren nächsten Spielen gegen den Abstieg zu punkten. Der FCA trifft am Samstag (17. November) auf den KSV Baunatal. Das Spiel wird um 14:30 in Baunatal angepfiffen. Zeitgleich empfängt RW Darmstadt die Mannschaft von OSC Vellmar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen