Hoffnung für die SKG Roßdorf

Die SKG Roßdorf kann sich nach dem Sieg in der Fußball-Kreisliga B Darmstadt am vergangenen Sonntag, dem 28. Oktober, gegen den SV St. Stephan Griesheim II wieder leise Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. In einer engen Partie konnte man 1:0 gewinnen, während die direkten Kontrahenten an diesem Spieltag nicht Punkten konnten.
Des Weiteren trennten sich der SV Traisa und der TSV Nieder-Roden mit 1:1-Unentschieden. Der FC Ober-Ramstadt konnte hingegen mit 4:1 bei GW Darmstadt siegen. Der SV Hahn unterlag bei SC Viktoria Greisheim II mit 1:0. Das Spiel der KSG Brandau gegen den Sv Croatia Griesheim musste wetterbedingt abgesagt werden.

In Roßdorf entwickelte sich bei schweren Bedingungen eine kampfbetonte und enge Partie. Für die SKG sorgten Alexander Neufeld (56.), Ruven Switalla (78.) und Michael Pfeuffer (90.) kurz vor Schluss für die Tore. Letztendlich siegte die SKG Roßdorf mir 3:2 gegen die zweite Mannschaft des SV St. Stephan Griesheim und konnte somit zumindest den Anschluss an das rettende Ufer herstellen, welches schon verloren geglaubt schien.
Bei der Punkteteilung zwischen den Mannschaften von SV Traisa und dem TSV Nieder-Ramstadt fielen die Tore auf beiden Seiten bereits in der ersten Halbzeit der Partie. Für Traisa traf David Rau (17.), diesen Treffer konnte Janis Angelidis in der 29. Spielminute für den TSV Nieder-Ramstadt egalisieren. In Halbzeit 2 versuchten beide Teams auf den Siegtreffer zu spielen, doch dieser sollte keiner der Mannschaften gelingen und man trennte sich gerechterweise mit einem 1:1-Unentschieden.
Der FC Ober-Ramstadt konnte dagegen sein Spiel bei Grün-Weiß Darmstadt souverän mit 4:1-Toren gewinnen. In der ersten Halbzeit schob Andre Mueller in der 29. Spielminute für die Gäste aus Ober-Ramstadt ein. Thomas Becht sorgte kurz vor der Halbzeitpause, mit seinem ersten Streich an diesem Tag, für das 2:0 für die Gäste. In den Spielminuten 52. und 62. erzielte Becht mit seinem zweiten und dritten Treffer für die Entscheidung in diesem Spiel. Sinan Aykir verkürzte für die Hausherren in der 64. Spielminute per Strafstoß auf 1:4, doch dies sollte nur Ergebniskosmetik werden.
Der SV Hahn kam dagegen beim SC Viktoria Griesheim II nicht über eine 0:1-Niederlage hinaus. Damit mussten die Jungs von Rüdiger Paul die Heimreise ohne Punkte antreten. Das goldene Tor für die Hausherren schoss Christian Wild in der 70. Spielminute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen