HSG Konstanz - TV Groß-Umstadt 32:23 (16:10)

TVG kommt nicht in Fahrt und deshalb unter die Räder

In der ersten Spielminute ging der TVG nach nur 33 Sekunden mit 1:0 in Führung – dann war es vorbei, Konstanz glich postwendend nach 38 Sekunden zum 1:1 aus und ließ in der Folge Groß-Umstadt keine Chance. Dabei machten es die Groß-Umstädter den Konstanzern leicht. Zu verhalten und zaghaft wurde im Angriff gespielt, nicht der Weg zum Tor gefunden. Diese latente Angriffsschwäche nutzte Konstanz gnadenlos aus und ging schon früh mit 9:4 (14. Minute) in Führung. Der TVG ergab sich bereits zu diesem Zeitpunkt in sein Schicksal und lag zur Pause mit 16:10 im Rückstand.

Trainer Beckmann rückte in der Halbzeit die Köpfe zu Recht, was zumindest zu Beginn der zweiten Hälfte kurzzeitig wirkte, denn der TVG kam bis zur 36. Minute noch einmal auf 18:14 heran, verfiel dann aber wieder in das harmlose Angriffsspiel und setze auch in der Abwehr keine Akzente. Bezeichnend – es gab nicht eine Zeitstrafe gegen die Groß-Umstädter Mannschaft, was sicher nichts mit fairem Spiel zu tun hatte. Im Angriff setzte man auf das „abspulen“ von einstudierten Spielzügen, anstelle von Dynamik und Spielwitz. Zu keinem Zeitpunkt kam der TVG ins Spiel und in Fahrt. Ein schlechtes Spiel der Groß-Umstädter, aus dem die Mannschaft gelernt haben sollte, abhaken - mehr kann man dazu nicht sagen. Kein Spieler erreichte Normalform, kein Aufbäumen, zu früh ergab man sich den gefällig spielenden Konstanzern. Besserung ist angesagt. Die 3. Liga ist kein Ponyhof.

Nächste Woche spielt der TVG wieder zuhause und kann sich von anderer Seite zeigen, dann gegen die TSG Münster. Das Spiel findet am Sonntag, 07.10.2012 um 18.00 Uhr in der Groß-Umstädter Heinrich Klein Halle statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen