Jugend im Vordergrund der Vereinsarbeit des TC GW

Der Tennisclub GW Gräfenhausen ist schon immer bekannt für seine hervorragende Jugendarbeit. Nicht von ungefähr sind von den für die Mannschaftswettbewerbe gemeldeten 17 Teams 8 aus dem Jugendbereich aller Altersklassen. Um die Basis weiter zu verbreitern, aber vor allem um Kindern und Jugendlichen diesen faszinierenden Sport näher zu bringen, bietet der TC GW auch in diesem Jahr wieder kostenlose Schnupperkurse für Nichtmitglieder an. Erstmals in Kooperation mit der „weisz tennisschule“, die auch seit letztem Jahr das Vereinstraining übernommen hat. Unter der Anleitung der ehemaligen Weltklassespieler Andrea (geb. Glass) und Sebastian Weisz, können Neueinsteiger und Fortgeschrittene ihr Talent testen bzw. weitere Erfahrungen sammeln. Natürlich sind auch Erwachsene (z.B. Eltern) eingeladen und herzlich willkommen.

Die Schnupperkurse finden jeweils samstags, erstmals am 23. Juni sowie am 30. Juni und 7. Juli in der Zeit von 13:00 – 14:00 Uhr (Kinder und Jugendliche) sowie 14:00 – 15:00 Uhr (Erwachsene) statt. Die Erfahrungen der Vergangenheit belegen, dass sich aus dem ersten Kontakt mit den gelben Filzbällen oftmals eine dauerhafte und erfolgreiche Verbindung entwickeln kann.

Dies wird auch durch den großen Zuspruch des traditionellen, 5-tägigen Sommercamps bestätigt, das vom 30. Juli bis 3. August auf der vereinseigenen Tennisanlage am Steinrodsee ausgerichtet wird. Es soll alle Tennisbegeisterte und Interessierte – auch und gerade Nichtmitglieder – ansprechen, die über mehrere Tage ein intensives und äußerst abwechslungsreiches Aufbautraining erfahren wollen. Es findet ebenfalls unter der professionellen Leitung von Andrea und Sebastian Weisz statt. Dabei trainieren die Jugendlichen von 9:30 bis 15:00 Uhr, die Erwachsenen in möglichst homogenen Gruppen abends in der Zeit von 18:30 bis 20:30 Uhr. Nähere Einzelheiten können unter www.tcgwgraefenhausen.de eingesehen werden.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.