Jugendsommerfest 2012 der SG Rot-Weiss Babenhausen

Ein Verein ohne entsprechende Jugendarbeit hat keine Zukunft. Am vergangenen Wochenende fand das Jugendsommerfest der SG Rot- Weiss Babenhausen statt, eine Veranstaltung die im vergangenen Jahr erstmals in dieser Form durchgeführt wurde und ein weiteres Mal auf großen Zuspruch stieß. Sämtliche Jugendspieler mit Eltern, Geschwisterkindern und auch die Trainer waren eingeladen um am Sickenhöfer See einen tollen Tag miteinander zu verbringen, und mit diesem „Dankeschön“ der Rot-Weissen die abgelaufene Saison ausklingen zu lassen. Die Veranstalter waren hocherfreut, dass sie in diesem Jahr noch mehr Besucher willkommen heißen konnten, denn es waren nahezu 300 Personen zu Gast.
Dieses Event verdient seinen Namen Jugendsommerfest wirklich, denn alles war absolut auf die Bedürfnisse der jungen Mitglieder abgestimmt. Das tolle Gelände, mit seinen vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, trug sein Teil dazu bei, dass es wirklich keinem langweilig wurde. Es konnte nach Lust und Laune Ball gespielt werden, die Wasserratten konnten am Strand und im See toben, oder konnten nach Herzenslust Sandburgen bauen. Jede Altersgruppe fand somit ihre Lieblingsbeschäftigung. Auch die Eltern konnten sich in Ruhe miteinander unterhalten ohne dauernd nach den Kindern sehen zu müssen, denn diese waren seitens des Vereins in allen Belangen bestens beaufsichtigt und beschäftigt.
Wer zwischendurch eine Stärkung brauchte kam nicht zu kurz, denn die SG Rot-Weiss hatte in gewohnter Weise und kostengünstig für leckere Grillwürste, für Steaks und Getränke bestens gesorgt, und die Eltern hatten ihrerseits ein großes und sehr leckeres Salatbuffet bereitgestellt. Nach dem Essen konnten sich die Kinder durch einen gezielten Wurf auf eine „Schaumkopf-Wurfmaschine“, die dankenswerter Weise von der Jugendförderung der Stadt Babenhausen zur Verfügung gestellt wurde, noch ein T-Shirt dazu verdienen. Eine weitere super Überraschung die bei den Jugendlichen sehr gut ankam.
Zu späterer Stunde versammelten sich große Teile der Jugendlichen um das Lagerfeuer um Stockbrot zu backen, oder Marshmallows zu brutzeln, bevor dann die eigentliche Überraschung aus dem Hut gezaubert wurde. Als es dunkel war wurde über dem See von dem ortsansässigen Feuerwerker Uwe Kloos ein tolles Feuerwerk gezündet, das Groß und Klein begeisterte und quasi das Sahnehäubchen dieser gelungenen Veranstaltung war. Mit viel Kawumm und Getöse wurde somit die erfolgreich abgelaufene Saison verabschiedet, und Lust auf eine neue Spielzeit voller Spaß und hoffentlich auch Erfolg für sämtliche Mannschaften der Junglöwen gemacht. Ein riesengroßes Dankeschön gilt an alle die dieses schöne Fest auf die Beine gestellt haben, insbesondere dem vereinsnahen Sponsor, der sowohl die T-Shirts als auch das Feuerwerk finanziert hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen