Kreisoberliga: Oben Siege, unten Niederlagen

Am 14. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau konnten die Spitzenteams der Liga weiter punkten, während die abstiegsgefährdeten Mannschaften Niederlagen einstecken mussten. St. Stephan Griesheim, Germania Eberstadt und auch die SG Modau gingen als Sieger vom Platz und unterstrichen ihre hervorragende Form. Die SKG Ober-Beerbach, SG Arheilgen und Hellas Rüsselsheim konnten im Kampf um den Nicht-Abstieg keine Punkte verbuchen. Die SKG Bickenbach holte zumindest einen Punkt gegen Opel Rüsselsheim.

St. Stephan ließ im Spiel gegen die SKG Ober-Beerbach nichts anbrennen und siegte vor heimischen Publikum souverän mit 3:1-Toren. Alle Tore vielen bereits in der ersten Hälfte der Partie. Zunächst trafen für Griesheim Ali Talib (19., 23.) und Salvatore Misseri (30.), im Anschluss konnte Marcel Mueller (33.) auf 1:3 verkürzen. Doch an diesem tag sollte für das Schlusslicht der Liga nicht mehr drin sein.
Auch der zweite der Tabelle, die Germania Eberstadt erfüllte im Heimspiel gegen den SV 07 Nauheim seine Pflicht und gewann mit 2:1. In der 22. Spielminute brachte Timo Neumann zunächst die Gäste aus Nauheim in Führung, doch nur wenige Minuten später schlugen die Eberstädter zurück. Razan Farag (25.) schoss das 1:1 für die Germania. In Halbzeit 2 entwickelten die Hausherren mehr Druck und wurden in der 68. Minute durch das Tor von Robel Tsegai belohnt. Am Ende stand ein verdienter, wenn auch knapper 2:1-Heimerfolg für die Germania.
Die SG Modau konnte mit einem 2:0-Auswärtssieg beim SV Weiterstadt den Kontakt zu den beiden Spitzenteams der Liga halten. Für Modau netzten in der zweiten Hälfte der Partie Julian Trietsch (51.) und Vito Tartarelli (70.) ein. Der Aufsteiger SG Modau spielt weiterhin auf sehr hohem Niveau.
Während das Schlusslicht SKG Ober-Beerbach in Griesheim unterlag, konnte auch der Vorletzte, die SG Arheillgen nicht punkten. Das Heimspiel gegen den SV Olympia Biebesheim ging mit 1:3-Toren verloren. Für Arheillgen konnte Florian Schaub in der 78. Minute lediglich den Ehrentreffer erzielen. Zuvor hatten Timon Suckow (34.), Sven Becker (50.) und Simon Frisch (70.) den 3:0-Vorsprung für Biebesheim herausgeschossen.
Hellas Rüsselsheim musste in einer torreichen Partie mit 4:7 den Kürzeren gegen DJK/SSG Darmstadt ziehen. Damit bleiben die Rüsselsheimer auf dem 14. Tabellenplatz der Liga.
Die SKG Bickenbach konnte sich durch den Punktgewinn im Spiel gegen den Opel Rüsselsheim an Hellas Rüsselsheim vorbei auf Rang 13 verbessern. Für die SKG trafen Nick Schaefer (2.), Stefan Schneider (12.) und Timo Eberts (82.).
Des Weiteren trennte sich der SKV Büttelborn mit 2:1 von der SpVgg. Seeheim/Jugenheim, sowie der VFR Groß-Gerau 1:1 von der SG Dornheim.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen