SG Köndringen-Teningen – TV Groß-Umstadt 38:34 (15:15)

Unter keinen guten Vorzeichen reiste der TV Groß-Umstadt am vergangenen Samstag, den 27. Januar zum direkten Tabellennachbarn Köndringen, denn Torjäger Florian See war durch eine Adduktorenzerrung nur bedingt einsatzfähig und Spielmacher Tegaday Ramos-Nuez konnte unter der Woche wegen einer Grippe nicht trainieren und war ebenfalls nicht auf der Höhe. Trotzdem war die Partie lange offen, bis zur 40. Minute führte der TVG sogar noch mit 20:19 und hielt das Spiel bis zur 49. Minute offen, als es 28:26 stand. Im Bemühen den Ausgleich her zu stellen, kassierte der TVG in der 51. und 52. Minute jeweils dumme Zeitstrafen und musste den Gegner ziehen lassen. Zu allem Übel verletzte sich Philipp Becker auch noch (Knöchel) und konnte seinem Team in den letzten 10 Minuten nicht mehr helfen.
Bedauerlich, aber nicht zu ändern, doch so langsam wird die Luft dünner, denn die ebenfalls bedrohten Teams fangen an zu punkten und der Abstand zu einem Abstiegsplatz wird immer kleiner. Jetzt ist erst einmal die medizinische Abteilung des TVG gefragt, um die beiden wichtigen Rückraumspieler und Torgaranten See und Becker wieder fit zu kriegen.
Am Dienstag, 29.01.2013 spielt der TVG erst einmal im Pokal gegen den TV Goldbach, bevor er erneut auswärts bei den Jung-Löwen der SG Kronau-Östringen antreten muss. Dieses Spiel findet am 02.02.2013 in Kronau statt. Spätestens dort wird der TVG anfangen müssen zu punkten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen