Sieg im Spitzenspiel für Rot-Weiss Babenhausen

Mit einem letzten Endes klaren 32:20-Heimsieg gegen die bis dato ebenfalls noch ungeschlagene HSG Bachgau konnte die männliche B-Jugend der SG ihren Spitzenplatz verteidigen. Dass am Ende erneut ein so klarer Sieg stehen würde, war nach der ersten Halbzeit nicht unbedingt zu erwarten. Die Mannschaft tat sich von Beginn an schwer, und leistete sich viele Fehler im Angriffsspiel. So wurden alleine in der Anfangsphase zahlreiche technische Fehler bei einfachsten Zuspielen und durch das Betreten des Kreises produziert, sowie beste Torwurfgelegenheiten nicht genutzt. Es war somit nicht verwunderlich, dass man sich nur ganz langsam absetzen, und noch keine frühzeitige Entscheidung beiführen konnte. Nach dem 3:3, konnte man beim Stand von 8:6 erstmals eine zwei Tore Führung erzwingen, welche über das 11:8 zu einem 15:11 Halbzeitstand führte.
Mit einer recht konzentrierten Anfangsphase zu Beginn der zweiten Hälfte konnte die Mannschaft nun mit 6:1 Toren in Folge das Spiel spätestens beim 21:12 entscheiden. Allerdings ließ der engagierte Gegner auch in der Folgezeit nicht locker und konnte den Rückstand bis zum 24:17 nicht nur in Grenzen halten, sondern sogar verkleinern. Im letzten Viertel schwanden dann jedoch die Kräfte bei der HSG und die Rot-Weissen brachten den Sieg mit 32:20 ohne Glanz und Gloria über die Ziellinie.

Während es bei der Partie einige Durchhänger und Konzentrationsmängel in Abwehr und Angriff zu bemängeln gibt, darf man aber mit dem Gesamtverlauf der Partie durchaus zufrieden sein – immerhin spielte man gegen den ärgsten Verfolger und konnte diesem seine erste Saisonniederlage beibringen. Wenn die Mannschaft selbst bei zeitweise durchwachsenen Auftritten unter dem Strich ein solches Ergebnis erreichen kann, ist das absolut erfreulich. Bereits am Donnerstag gilt es noch einmal nachzulegen. Denn dann wird man im Nachholspiel die TuSpo Obernburg in Babenhausen empfangen. Die Partie stellt den Abschluss der Hinrunde dar, und es wird sich zeigen ob es gelingt die bei den Minuspunkten stehende Null zu verteidigen. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr. Der letzte Auftritt des Jahres findet dann nochmals in Babenhausen statt. Am frühen Sonntagmorgen (16.12.), um 10:00 Uhr, wird hier das Heimspiel gegen die JSG Odenwald, gegen die man sich im Hinspiel sehr schwer tat, angepfiffen. Beide Partien finden in der Schulsporthalle Babenhausen statt, über eine erneut zahlreiche Zuschauerunterstützung würde die Mannschat sich zum Jahresabschluss sehr freuen.

Es spielten: Jan Oldach und Can Adanir (im Tor), Marvin Meinl, Leon Dries-Wegener, Cristiano Rodrigues da Silva, Jacek Luberecki, Jannik Grebner, Sascha Weber, Tim Schneider, Simon Brandt, Bastian Thierolf und Ismael Durrani.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.