Tennis beim TC GW Gräfenhausen

1. Damen mit mühelosem 21:0 Erfolg!

Nur dank der vereinseigenen 3-Feld-Granulathalle konnten am vergangenen Sonntag, angesichts der schlechten Witterungsbedingungen, die angesetzten Heimspiele der Mannschaften des TC GW Gräfenhausen überhaupt ausgetragen werden. Dabei unterstrichen die 1. Damen in der Gruppenliga ihre Favoritenrolle in Bezug auf den angestrebten Aufstieg in die Verbandsliga eindrucksvoll. Bei ihrem klaren 21:0 Erfolg ließen sie der SG Arheilgen keine Chance. Dagegen mussten sich die Herren in der Bezirksliga A (4er) in eigener Halle dem TC Babenhausen mit 3:11 geschlagen geben.
Die Herren 30 konnten sich in ihrem Heimspiel gegen die TG 75 Darmstadt souverän mit 12:2 durchsetzen und festigten mit diesem erneuten Erfolg ihren hervorragenden 1. Platz in der Bezirksliga A (4er). Eine 3:11 Niederlage erfuhren die Damen 40 in der Bezirksoberliga (4er) beim aktuellen Tabellenführer TC Ober-Roden. Auch die Damen 50 mussten als Aufsteiger in die Gruppenliga beim Spitzenreiter antreten. Gegen den TC Diedenbergen unterlagen sie 2:19.
Die Herren 50 (Bezirksliga A 6er) können gleich auf 2 Erfolge verweisen. So gewannen sie das verlegte Spiel der 1. Spielrunde beim TC Reichelsheim/Fr.-Crumbach MSG 12:9. Mit dem gleichen Ergebnis siegten sie auch beim TC 75 Groß-Bieberau. Beide Begegnungen waren bis zuletzt spannend und hart umkämpft, wobei erst die abschließenden Doppel die Entscheidung brachten. Nach 3 Siegen in Folge belegt die Mannschaft aktuell einen hervorragenden 2. Platz.
Als Aufsteiger in die Gruppenliga mussten sich die Herren 60 beim Tabellenführer SG Weiterstadt 6:15 geschlagen geben. Auch die erstmals in dieser Saison gemeldeten Herren 65, die auf Anhieb in der Bezirksoberliga (4er) antreten, hatten es mit dem unangefochtenem Spitzenreiter TV Königstädten zu tun. Auch wenn die Niederlage mit 0:14 deutlich ausfiel, waren doch viele Matches eng und hart umkämpft, sodass das Ergebnis dem Spielverlauf nicht ganz gerecht wird.
Im Jugendbereich besiegten die Juniorinnen U 14 (4er) in der Kreisliga A die SG Egelsbach 9:5 und sind damit derzeit Tabellenführer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen