Tipp für Fußballfans: "Moderne Fußball-Sprache" von Uwe Loll

Mehr Marcel, weniger Heribert - Uwe Loll analysiert die moderne Fußballsprache
  • Mehr Marcel, weniger Heribert - Uwe Loll analysiert die moderne Fußballsprache
  • Foto: amazon
  • hochgeladen von Torsten Fuchs

Sie ist oft unfreiwillig komisch; z. B., wenn sich Lukas Podolski äußert. Das aber ist nur eine Facette in der Fußballsprache. Der Kommunikationsprofi und Sportexperte aus dem Saarland, Uwe Loll, widmet sich einem bisher wenig beackerten Fachgebiet - dem Gerede im und um den Ballsport.

Was sagen Spieler, Trainer, Sprecher, Vereinspräsidenten und warum sagen sie es? Wie reden Fans und Stadionbesucher? Und wie hat sich die Sprache im Sportjournalismus entwickelt?

Uwe Loll ist ein Mann vom Fach, er sagte lange Jahre den Sportchefs in seinen Redaktionen, wo es diesbezüglich lang geht.

Sein bei amazon für 89 Cent erhältliches E-Book (in der Kindle-Edition) liest sich kurzweilig und amüsant. Nicht nur eingefleischte Fußballfans können viel mitnehmen; auch diejenigen, welche sich nicht dafür interessieren, sollten sich "Moderne Fußball-Sprache" in den Warenkorb packen.

Falls es Nichtinteressierte überhaupt noch gibt im EM-Jahr 2012, in dem noch vor wenigen Wochen Hausfrauen vor dem Supermarkt über die Siegchancen der deutschen Elf im Hinblick auf Italien fabulierten...

Autor:

Torsten Fuchs aus Griesheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.