Traditionelles Karate und Selbstverteidigung: Neue Kurse für Anfänger im KARATE-Verein Dieburg

Viele Menschen denken heute darüber nach, wie sie sich fit und gesund halten oder wieder fit und gesund werden können. Andere sorgen sich darum, wie sie sich im Ernstfall gegen körperliche Gewalt schützen und sich bedarfsweise selbst verteidigen können. Wiederum andere wollen ihren Körper und ihre sinnliche Wahrnehmung in der Bewegung erfahren und interessieren sich eher für meditative Aspekte einer Bewegungskunst. Schließlich sind für immer mehr Menschen auch Aspekte einer Wegekunst faszinierend, die dem Do, den Weg, als Aspekt der persönlichen Vervollkommnung und als Herausforderung suchen. Für viele dieser Fragestellungen bietet Karate Anregungen oder sogar Lösungen an.

Die Nachrichten und Tageszeitungen berichten fast täglich von Übergriffen und körperlicher Gewalt. Wer abends auf die Straße geht fühlt sich schon lange nicht mehr hundertprozentig sicher. In der Selbstverteidigung geht es darum sich zur Wehr zu setzen, wenn es nötig ist. Allein das Bewusstsein, in einer Gefahrensituation nicht hilflos ausgeliefert zu sein, sondern sich verteidigen zu können, sorgt für ein beruhigendes Gefühl.

Vom KARATE-Verein Dieburg starten im März 2013 neue Anfängerkurse für Kinder von 8-13 Jahre und erstmals ein Ü30 Kurs für Interessierte ab 30 Jahre .
An jedem Mittwoch können die Ü30 Erwachsenen von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr erste Erfahrungen in traditionellem Karate sammeln. Es sei noch betont, daß sich die Übungen des Karate ausgezeichnet für Menschen jenseits der Dreißig und älter eignen, das älteste aktive Vereinsmitglied im KARATE-Verein Dieburg ist derzeit 68 Jahre alt.
Auch Eltern, die zusammen mit ihren Kindern in das Training einsteigen wollen, sind willkommen, dies hat im Verein durchaus Tradition.

Karate ist von der WHO der Weltgesundheitsorganisation als Gesundheitssport anerkannt und kann bis ins hohe Alter betrieben werden.
Durch das regelmäßige Training wird die Lebensqualität erhöht und das Selbstbewusstsein
gesteigert. Depressive Stimmungen können abgebaut werden, Wohlbefinden und Lebensfreude werden geseigert. Rückenschmerzen werden gelindert oder verschwinden ganz, das Gleichgewicht wird geschult, der Gelenkverschleiß reduziert, Konzentration, Kraft, Beweglichkeit und Reaktionsvermögen werden gesteigert.

Unsere erfahrenen Karatelehrer dafür sind Richard Grasse (4. Dan) , Diplom-Karatelehrer im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Christine Grasse (2. Dan) B-Übungsleiterin Gesundheitsförderung/ Primärprävention.

Geübt wird barfuß, mitzubringen sind lockere Kleidung / Trainingsanzug.
Der Kinderkurs beginnt am Montag, den 4. März 2013 in der Marienschule, Frankfurter Str. 24 in Dieburg.
Der Ü30 Kurs beginnt am Mittwoch, den 6. März 2013 in der ABC-Halle der Landrat-Gruber-Schule in Dieburg, Holzhäuserweg 10.
Anmeldungen sind nicht erforderlich, weitergehende Informationen erteilt die Geschäftsstelle des KARATE-Vereins Dieburg 06071/ 88870 oder unter www.dieburg-karate.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen