TSG Groß-Bieberau siegt knapp

In der 3. Handballliga Süd war das Team der TSG Groß-Bieberau am 8. Spieltag zu Gast beim starken TSV Friedberg. In einer spannenden und ausgeglichenen Partie konnte die TSG einen knappen 27:26-Sieg verbuchen.
Die Friedberger erwischten in der Sporthalle Augsburg vor über 1000 Zuschauern den besseren Start. Nach 10 gespielten Minuten konnte sich der TSV mit 6:3-Toren ein wenig absetzen. Die Mannschaft aus Groß-Bierberau hielt jedoch dagegen und verhinderte so, dass der TSV Friedberg den Vorsprung bis zum Seitenwechsel weiter ausbauen konnte. Zur Halbzeitpause lag der TSV mit 13:11 in Führung. Die zweite Halbzeit gestaltete sich zunächst ähnlich, Friedberg spielte bis in die Mitte der zweiten Hälfte weiterhin sehr konstant.. Doch in der Schlussviertelstunde wurden die Spieler vom TSV Friedberg zu ungenau in ihren Aktionen, was die TSG Groß-Bieberau ihrerseits auszunutzen wusste. So erzielte man knapp 10 Minuten vor dem Ende der Partie den 21:21-Ausgleich. Nun kippte das Spiel vollends und die TSG konnte Schlag auf Schlag den Druck erhöhen und erarbeitete sich eine zwischenzeitliche 26:23-Führung. In der Schlussphase steckte jedoch der tapfer kämpfende TSV Friedberg nie auf und kam erneut an die TSG heran. Doch Groß-Bieberau schaffte es letztendlich den Sieg mit einem 27:26 einzufahren.
Mit dem Sieg über Friedberg schob sich die TSG auf den 4. Tabellenrang der 3. Liga. Im nächsten Spiel der TSG Groß-Bieberau kommt es nun zum Derby-Kracher, wenn man am 4. November den TV Groß-Umstadt in der Böllenfalltorhalle Darmstadt empfängt. Das spiel wird dann am Sonntagabend um 18 Uhr angepfiffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen