TSV Goddelau hält Anschluss

In der Fußball-Kreisliga A Groß-Gerau konnte der TSV Goddelau am vergangenen Spieltag (21. Oktober) gegen die zweite Mannschaft des SV 07 Nauheim gewinnen und so den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Im Heimspiel gegen den Tabellen 14. ging man mit einem verdienten 3:0-Sieg vom Platz. Durch den achten Sieg der laufenden Saison steht der TSV Goddelau nach wie vor auf dem 2. Tabellenplatz der A-Liga und bleibt somit der größte Verfolger des Spitzenreiters TSV Wolfskehlen.
Der TSV ging als klarer Favorit in das Spiel gegen den SV 07 II. Nachdem man zuletzt beim TSV 05 Trebur überraschend deutlich mit 0:3 unterlag, wollte die Truppe von Bert Klink eine Trotzreaktion zeigen und vor eigenem Publikum siegen. Lange tat man sich schwer gegen die Nauheimer, doch in der 41. Minute konnte Nikola Djondras den Bann brechen und netzte zum 1:0 für Goddelau ein. In den letzten Spielminuten der ersten Halbzeit passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel und der TSV ging verdientermaßen mit einer 1:0-Führung in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit mussten sich die Zuschauer lange gedulden, bis die Kicker aus Goddelau die Entscheidung in diesem Spiel schafften. Erst in der 81. Minute konnte sich Erleichterung breit machen, als Kevin Halla dem Nauheimer Torhüter keine Chance lies und das 2:0 markierte. Vier Spielminuten später sorgte der eingewechselte Maximilian Leibl (85.) für klare Verhältnisse und erzielte den 3:0-Endstand für den TSV. Schon an diesem Sonntag können die TSV-Spieler nachlegen, wenn man um 15 Uhr beim TV Crumstadt antritt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen