TuS Herren vorzeitig Meister, Hallstein und Pacholczyk erreichen Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 2018

Von rechts: Marion Pacholczyk und Doris Hallstein
  • Von rechts: Marion Pacholczyk und Doris Hallstein
  • hochgeladen von Kerstin Rupp

Am vorigen Wochenende gab es für die Tischtennis Abteilung des TuS Griesheim gleich mehrere Anlässe zu feiern.

Schüler A Tabellenführer

Nachdem die Schüler A bereits in der Vorwoche bereits gegen den 1. TTC Darmstadt mit 7:3 gewinnen konnten, wurde auch der TV Alsbach am vorigen Freitag besiegt. Die Punkte für den erneuten 7:3 Sieg holten Felix Bernard/Denizhan Müjde im Doppel und Simon Rankers, Felix Bernard (3) und Denizhan Müjde (2) im Einzel und sicherten dem Team nun Tabellenplatz Eins.

Herren I sichern Meisterschaft in der 1. Kreisklasse

Noch am selben Abend begrüßten die TuS Herren I die Gäste vom SV St. Stephan zum Heimderby. Das Spiel wurde mit Spannung erwartet, denn ein Sieg würde bereits die vorzeitige Meisterschaft der TuS Herren in der 1. Kreisklasse bedeuten. Im Doppel konnten sich dann allerdings zu Beginn nur Bernd Singler/Ralf Böhling gegen Helmut Adel/Sebastian Vogel durchsetzen. Kai Kalcik/Rolf Patrick Pawellek unterlagen ebenso klar in drei Sätzen (gegen Frank Nothnagel/Oliver Geisler) wie Thomas "Kossi" Koslowski/Dirk Beutel (gegen Thomas Bender/Michael Jendrossek). Im Einzel sicherten Bernd Singler (klar in drei Sätzen gegen Oliver Geisler), Kai Kalcik (ebenso klar gegen Frank Nothnagel), Rolf Pawellek (gegen Sebastian Vogel), Ralf Böhling (gegen Helmut Adel) und Kossi Koslowski (gegen Michael Jendrossek) die Punkte, so das der TuS mit 6:2 in Führung ging. Ersatzspieler Dirk Beutel stieg stark in das Spiel gegen Thomas Bender ein und holte die ersten beiden Sätze für sich. Satz drei und vier gingen dann mit jeweils 12:10 an Bender. Im fünften Satz musste sich Beutel dann leider geschlagen geben. Auch Kai Kalcik hatte in seinem zweiten Einzel große Mühe. Zwar konnte er mit 2:1 Sätzen gegen Oliver Geisler in Führung gehen, musste aber auch hier das Spiel im fünften Satz den Gästen überlassen. Souverän blieb Bernd Singler, er siegte auch im zweiten Einzel. Nervenstärke bewiesen sowohl Rolf Pawellek (im fünften Satz gegen Helmut Adel) und Ralf Böhling (ebenfalls im fünften Satz gegen Sebastian Vogel), so dass nach über drei Stunden der TuS mit 9:4 als Sieger feststand. Damit haben sich die TuS Herren bereits vorzeitig die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga sichern können.
Für die kommende Saison sucht die Mannschaft nun weitere Verstärkung, um auch in der Kreisliga bestehen zu können. Bei Interesse bitte per Mail an tus-griesheim-tischtennis@gmx.de wenden. Wir freuen uns auf Euch.

Herren II punkten zuhause

Die 2. Herrenmannschaft musste in der vergangenen Woche gleich zweimal an den Tischen antreten. Am Sonntag traten die Griesheimer zu Gast beim TSV Nieder-Ramstadt VII an. Leider waren die die Chancen vor allem dem Gastgeber gegeben. Die TuS Herren unterlagen mit 3:7, die Punkte holten Jugendersatzspieler Denizhan Müdje, außerdem holten Frank Janowski und Abolfazl Fallah Nejhad jeweils einen Einzelsieg.
Im Spiel gegen den SKG Bickenbach sah es dann anders aus. Zwar verloren Dirk Beutel/Dirk Kornelius das Einstiegsdoppel, bei den Einzelspielen zeigte sich dann wieder die Stärke der Griesheimer. Die Punkte zum 6:4 Sieg holten Dirk Beutel (3), Frank Janowski, Dirk Kornelius und Abolfazl Fallah Nejhad. Im letzten Punktspiel treffen die Griesheimer zuhause nun auf den DJK/SC Conc.Pfungstadt III.

Schüler C verlieren gegen SV Darmstadt 98

Die Schüler C trafen in ihrem vorletzten Punktspiel der Saison auf den SV Darmstadt 98 III. Leider blieben die Gäste aus Griesheim hier glücklos, den Ehrenpunkt bei der 1:9 Niederlage holte Andreas Weiss. Paul Salzgeber, Julian Andraschek und Tjark Anhalt mussten dieses Mal ohne einem Sieg vom Tisch gehen.

Damen I bleiben an Relegationsplatz dran

Spannend bleibt es weiterhin bei den Damen I im Kampf um den Relegationsplatz der Kreisliga und der damit verbundenen Aufstiegsmöglichkeit in die Bezirksliga. Die TuS Spielerinnen taten in ihrem Punktspiel zu Gast beim SKG Bickenbach das für sie mögliche. Das Doppel mussten Doris Hallstein/Marion Pacholczyk knapp an die starke Kombi der Gastgeber abgeben, im Einzel blieben Doris Hallstein (3), Marion Pacholczyk (3) und Marion Liederbach (2) souverän, so dass mit 8:2 der Sieg nicht gefährdet war. Nun hängt das Erreichen des Relegationsplatzes aber auch noch von den Ergebnissen anderer Vereine ab, so dass es wohl bis zum letzten Punktspiel spannend bleibt. Sicher ist, dass ein Sieg im letzten Punktspiel gegen den 1. FC Niedernhausen unbedingt sein muss, um die Chancen aufrecht zu erhalten.

Marion Pacholczyk und Doris Hallstein für Dt. Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert

Einen überraschenden Erfolg konnten die Damen Doris Hallstein und Marion Pacholczyk außerdem am Wochenende bei den Hessischen Senioren Mannschaftsmeisterschaften in Lampertheim feiern. Gegen Fronhausen konnten die beiden TuS Spielerinnen sich erwartungsgemäß klar mit 3:0 (Doppel gegen Ingrid Schäfer/Marion Greebe, Einzel jeweils gegen Schäfer und Greebe) durchsetzen. Im anschließenden Finale gegen den Top-Favoriten vom TTC Langen bewiesen Hallstein und Pacholczyk ihre absolute Topform! Zwar unterlag Marion Pacholczyk gegen Jutta Hafner, jedoch konnte Doris Hallstein sowohl gegen Hafner als auch gegen Kerstin Hollfelder siegen, ebenso holten die beiden das Doppel, so dass man den Favoriten mit 3:1 schlug! Die TuS Damen konnten sich damit als Hessenmeister direkt für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Juni in Langenselbold qualifizieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen