TV Büttelborn schlägt Spitzenreiter

Am vergangenen Samstag und Sonntag, den 19. und 20. Januar standen in der Handball-Bezirksoberliga zahlreiche spannenden Duell auf dem Programm. Die ESG Crumstadt/Goddelau verlor mit 25:34 gegen die ESG Erfelden, während der TV Siedelsbrunn ebenfalls eine Niederlage beim SV Erbach hinnehmen musste (22:31). Auch der TSV Modau musste sich mit 25:33 beim neuen Tabellenführer der HSG Fürth/Krumstadt geschlagen geben. Die Fürther rutschten durch die Niederlage der SG Egelsbach gegen den TV Büttelborn. Die Büttelborner setzten sich mit 30:26 durch.
Während der TSV Pfungstadt II 31:31-Unentschieden gegen die HSG Langen spielte, konnte die SG Arheilgen mit 39:33 beim HC VfL Heppenheim siegen.
In der Tabelle der Bezirksoberliga der Männer ist nun die HSG Fürth/Krumstadt neuer Ligaprimus, während auf Platz 2 die SG Egelsbach dicht gefolgt vom TV Büttelborn zu finden ist. Auf Rang 4 und 5 folgen aktuell der TSV Modau und die SG Arheilgen.
Der TV Siedelsbrunn (11.) sowie die zweite Mannschaft des TSV Pfungstadt (12.) befinden sich derweil weiterhin in akuter Abstiegsgefahr und benötigen dringend weitere Punkte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen