TV Groß-Umstadt - HSG Konstanz 35:29 (19:14)

Der TVG hat in die Spur zurückgefunden und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen beeindruckenden Sieg gegen die starke HSG Konstanz erzielt. Die Mobilisierungsaktion des Vereins unter dem Motto: „Mission Impossible“ trug Früchte, zum einen kamen viele Besucher in die Halle und machten von der ersten bis zur letzten Minute heiße Stimmung, zum anderen besann sich die Mannschaft auf ihre Stärken und nahm die Begeisterung von den Rängen in ihr Spiel auf. Von Anfang an war der Wille zum Sieg zu erkennen und das Team von Trainer Tim Beckmann zeigte sich sehr engagiert und spielfreudig.

Oliver Schulz eröffnete mit einem sehenswerten Wurf mit dem Rücken zum Tor den Torreigen des TVG und diese Führung gab die Mannschaft bis zum Schluss nicht ab. Zu stark entwickelte sich der Angriffsdruck aus einer sicher agierenden Abwehr mit einem gut aufgelegten Karim Ketelaer im Tor. Die Abwehr ließ den Konstanzern kaum Entfaltungsmöglichkeiten und stand sicher. Davon profitierten vor allem die Außenspieler Kai Kramer und Joshua Kraus, die bei ihren Gegenstoßtoren sicher trafen. Aber auch im Positionsangriff konnten die Groß-Umstädter überzeugen und trugen diszipliniert ihre Attacken vor. Tegaday Ramos-Nuez lenkte die Spielzüge und setzte immer wieder geschickt seine Nebenleute ein, die sich kaum Fehler erlaubten. Bis zur 15. Minute ließ sich Konstanz dennoch nicht abschütteln und erzielte das 11:9, doch danach zog der TVG davon, baute zunächst den Vorsprung auf 5 Tore (15:10 in der 20. Minute) aus und ging auch mit diesem Torabstand in die verdiente Halbzeitpause (19:14). Sicher erwähnenswert sei an dieser Stelle auch einmal die hervorragende Spielleitung der beiden Schiedsrichterinnen Miriam Jarke und Sandra Senk (Wiesloch/Ludwigshafen), die souverän agierten und das Spiel verstanden haben.

Die Stimmung in der Halle verbesserte sich noch einmal, als der beste Groß-Umstädter Angreifer an diesem Tag, Kai Kramer zum 20:14 in der 31. Minute traf und damit die stärkste Phase des Spieles für den TVG einleitete. Innerhalb von nur 3 Minuten (34. bis 37. Minute) erhöhte der TVG auf 24:15 und begab sich auf die Siegerstraße. Trainer Eblen (Konstanz) nahm die Auszeit um schlimmeres zu verhindern und rief seine Mannschaft zur Ordnung auf, was ihm aber nur bedingt gelang, zu stark war der TVG an diesem Tag, zu stark war der Wille zum Sieg. Groß-Umstadt konnte den Torabstand weitgehend einhalten, Trainer Beckmann wechselte dosiert aus und gönnte seinen Spielern dringend benötigte Verschnaufpausen. Trotzdem ließ die Kraft nach dem anstrengenden Spielverlauf nach und so konnte Konstanz noch einmal auf 33:29 in der 58. Minute verkürzen, ehe Blank und See mit einem Doppelschlag den Endstand von 35:29 herstellten.

TVG Trainer Beckmann: „Die Fastnachtspause hat uns gut getan, wir konnten einige Verletzungen auskurieren und uns intensiv auf unsere Stärken konzentrieren. Die Mobilisierungsaktion des Umfeldes hat die Mannschaft ebenfalls beeindruckt, die Zuschauerresonanz und die fantastische Stimmung in der Halle motivierte zusätzlich und verhalf uns zu dieser guten Leistung. Die Mannschaft trat als Einheit auf, kämpfte mit einem gigantischen Willen und gewann im Laufe des Spieles immer mehr an Sicherheit. Aus dieser geschlossenen Mannschaftsleistung kann ich eigentlich keinen Spieler herausheben, will aber beispielhaft Kai Kramer nennen, der ungemein sicher auftrat und mit seiner Schlitzohrigkeit immerhin 11 Treffer erzielen konnte. Ebenfalls beispielhaft will ich unseren „Youngster“ Joshua Kraus nennen, der mit seinen 19 Jahren eine gute Entwicklung macht und in Abwehr und Angriff eine gute Leistung bot.“

Mit diesem Sieg hat sich der TVG zwar noch nicht aus der Abstiegszone distanzieren können, aber gezeigt, zu was er fähig sein kann. Jetzt gilt es diese Leistung zu halten um die notwendigen Punkte zu verbuchen. Das Umfeld ist mobilisiert und so wird extra ein Fan Bus für die Fahrt nach Kelkheim bereitgestellt.

Nächste Woche spielt der TVG in Kelkheim, bei der TSG Münster. Das Spiel findet am Samstag, 23.02.2013 um 19.00 Uhr in der Sporthalle der Eichendorfschule statt. Ein Fan Bus startet um 17.00 Uhr in Groß-Umstadt an der Heinrich Klein Halle. Anmeldungen unter 0170 9139531.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen