TV Nieder-Klingen rückt auf Rang 2 vor

Der TV Nieder-Klingen konnte am vergangenen Sonntag, den 11. November den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisoberliga Dieburg/Odenwald erobern. Im Heimspiel gegen den überraschend starken Aufsteiger SV Lützel-Wiebelsbach, die sich ebenfalls in der Spitzengruppe der Liga festgesetzt haben, konnten sich die Otzberger mit 5:3 durchsetzen. Durch die zeitgleiche Niederlage Seckmauerns schoben sich die Kicker aus Nieder-Klingen auf den 2. Rang der Tabelle.
Zum Mann des Spiels sollte sich Umut Kizilyar mausern, der an diesem Tag mit vier Treffern der Garant für den Heimerfolg war. Zunächst gingen jedoch die Gäste aus Lützelbach mit 1:0 in Führung. Christoph Raab traf in der 13 Spielminute für den SV. Nur drei Minuten später schlug dann Umut Kizilyar mit seinem ersten Streich zurück und markierte den 1:1-Ausgleich. Durch den Treffer von Stanislar Hubinsky (25.) drehte der TV Nieder-Klingen anschließend die Partie. Das 2:1 für die Hausherren bedeutete gleichzeitig den Pausenstand. Nach der Halbzeitpause sollte der große Auftritt von Umut Kizilyar folgen, als er einen lupenreinen Hattrick (50., 80., 81.) erzielten konnte und somit den TV mit 5:1 in Führung schoss. Mit der beruhigenden Führung im Rücken ließen es die Otzberger anschließend etwas ruhiger angehen, sodass der SV Lützel-Wiebelsbach zu weiteren Chancen kam und auf 3:5 verkürzte. Johannes Kurz (83.) und Sebastian Amend (88.) erzielten die weiteren Treffer für die Lützelbacher. Doch nach 90 Minuten stand ein verdienter 5:3-Heimerfolg für den TV Nieder-Klingen.
Am kommenden Sonntag, den 18. November empfängt der TV Nieder-Klingen den TSV Lengfeld zum Lokalderby. Anpfiff ist um 14:45 Uhr in Nieder-Klingen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen