TV Reinheim unterliegt der SG Wallau

Die Handballer des TV Reinheim empfing am vergangenen Sonntag, dem 28. Oktober in der Oberliga den souveränen Tabellenführer SG Wallau. Man ging als klarer Außenseiter in die Partie, wollte aber dennoch den eigenen Fans eine gute Leistung bieten. Dies gelang den TV-Spielern auch über weite Strecken der Partie, auch wenn es am Ende nur zu einer 28:34-Schlappe vor eigenem Publikum reichte.
Die Reinheimer verschliefen zunächst die Anfangsphase des Spiels und gingen schnell mit 1:5 in Rückstand. Im Laufe der ersten Halbzeit schafften es die Handballer des TVR jedoch sich wieder in die Partie hinein zu kämpfen und man wechselte mit einem knappen 16:18 die Seiten. Doch auch in Halbzeit 2 kam man schläfrig aus den Startlöchern, sodass man nach 48 Minuten bereits mit 20:30 zurück lag, was einer Vorentscheidung glich. Dennoch kämpften die Reinheimer aufopferungsvoll weiter und mussten sich so nach dem Spiel gegen den Spitzenreiter der Liga keinen Vorwurf machen. Das Spiel ging aber verdientermaßen mit 34:28-Toren an die SG Wallau.
Das nächste Spiel bestreitet der TV Reinheim am 4. November gegen den TV Gelnhausen. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Realschulsporthalle Gelnhausen.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.