Vorbericht zum Spiel des TV Groß-Umstadt gegen den SV 64 Zweibrücken

Sonntag, 20.01.2013, 18.00 Uhr, Heinrich Klein Halle, Groß-Umstadt

Beim ersten Heimspiel im neuen Jahr, trifft der TVG auf den Aufsteiger aus der Rheinland-Pfalz/Saarliga, den SV 64 Zweibrücken, der sich als vorletzter der aktuellen Tabelle noch nicht aufgegeben hat und weiter um den Klassenerhalt kämpft. Insofern dürfte es zu einer spannenden Auseinandersetzung kommen, denn auch der TVG tritt nach der Niederlage in Hochdorf vergangene Woche weiter auf der Stelle und kommt nicht aus der bedrohlichen hinteren Tabellenregion heraus.

Dabei haben die Groß-Umstädter keine gute Erinnerung an das Vorspiel, das leichtfertig in Zweibrücken mit 29:27 verloren wurde. Zweibrücken ist ein unbequemer Gegner, der schwer zu spielen ist. Sie bauen auf ihre bewegliche 3-2-1 Abwehr, die auf Tempogegenstöße lauert und mit einfachen Toren zum Erfolg kommen will. Da muss sich der TVG gehörig anstrengen um die wichtigen Punkte zu erringen. Zum Glück sind alle Spieler fit und haben unter der Woche ordentlich und gegnerorientiert trainiert. TVG Trainer Beckmann: „Wir gehen sehr bewusst und zielorientiert in diese Begegnung, bewusst weil wir die aktuelle Lage positiv verändern wollen und mit dem Ziel unser Heimspiel zu gewinnen. Zum Glück haben wir unseren Kreisläufer Oliver Schulz dabei, der im Hinspiel schmerzlich vermisst wurde. “

Gespielt wird am Sonntag, 20.01.2013 um 18.00 Uhr in der Heinrich Klein Halle, Groß-Umstadt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen