TuS Griesheim Tischtennis: Wie geht es mit dem Sportbetrieb weiter?
Vorzeitiger Saisonabschluss und Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Netzhalterung, Tische und Bälle müssen desinfiziert werden...
2Bilder
  • Netzhalterung, Tische und Bälle müssen desinfiziert werden...
  • hochgeladen von Kerstin Rupp

Endergebnisse des vorzeitigen Saisonendes durch die Corona-Pandemie
Vor beinahe vier Monaten wurde die Tischtennissaison 2019/2020 auch für den TuS Griesheim vorzeitig mitten im laufenden Betrieb abgebrochen. Lange war unklar, welche Wertung hier vorgenommen werden sollte. Der Deutsche Tischtennis Bund verständigte sich dann mit den Landesverbänden darauf, die Platzierungen des zuletzt gespielten Spieltages als Schlusswertung zu nehmen. Es gab daraufhin viele Diskussionen, ob in der Kreisklasse oder auch in der Bundesliga. Denn einige Mannschaften fühlten sich ungerecht behandelt, hatten womöglich noch weniger Spiele absolviert als andere oder bisher nur vermeintlich stärkere Gegner gehabt und fühlten sich um Aufstieg oder Klassenerhalt gebracht. Aber wie will man mit so einer Situation umgehen? Es musste eine Entscheidung geben und sicherlich hätte es für jede andere Lösung auch ein Pro und Contra gegeben. Für die TuS Tischtennis Abteilung ergaben sich so nun folgende Endplatzierungen für die vergangene Saison:

Die erste Damenmannschaft mit den Spielerinnen Doris Hallstein, Marion Liederbach, Marion Pacholczyk und Melanie Singler beendete die Saison in der Bezirksliga auf dem siebten Platz. Für der kommenden Saison wurde die Mannschaft in die Kreisliga zurückgezogen, da sich durch die QTTR-Wertungstabelle eine veränderte Mannschaft ergeben hat und man das neue Team erst einmal zusammen finden lassen möchte.
Die zweite Mannschaft mit Susanne Bitter, Nadine Berger, Lisa Schmiech und Kerstin Rupp belegte zum vorzeitigen Saisonende einen unglücklichen zweiten Platz. Trotzdem konnte der Aufstieg noch erreicht werden, auch die zweite Mannschaft wird in der kommenden Saison in der Kreisliga antreten.
Die dritte Damenmannschaft, hier mit den Spielerinnen Antje Rieß, Elli Niemann, Edith Kins, Nicole Voigtländer, Maike Windirsch, Eva Hahn und Martina Weber-Andraschek, konnte sich in der Rückrunde deutlich verbessern und erreichte Platz sechs. Die dritte Mannschaft wird in der kommenden Saison nicht mehr als eigene Mannschaft antreten, die Spielerinnen werden die zweite Mannschaft komplettieren, so dass man hier mit einem starken Team eine Klasse höher antreten kann.
Auch die erste Herrenmannschaft wird in der kommenden Saison eine Klasse niedriger antreten. In der abgebrochenen Saison belegten Bernd Singler, Jonas Kammler, Rainer Krist, Thomas Koslowski und Wolfgang Mönch in der Kreisliga Platz sieben. Ab Herbst tritt das dann mit Spielern aus der zweiten Mannschaft ergänzte Team in der ersten Kreisklasse an.
Ebenfalls auf Tabellenplatz Sieben beendete die zweite Herrenmannschaft mit Dirk Kornelius, Abolfazl Fallah-Nejhad, Frank Janowski, Thomas Fasold, Sebastian Reinhart, Markus Kaiser, Klaus Müller, Andreas Beltz, Robert Urmann, David Peters, Benjamin Rumbach und Eva Hahn die zurückliegende Saison in der dritten Kreisklasse.
Auch für die Jungen 11 und 18 endete die Saison 2019/2020 am 12. März 2020.
Die Jungen 11 erreichten in der Kreisliga mit den Spielern Andreas Weiss, Philip Götz, Dave Knatz, Noah Ebach, Szymon Luberda und Lukas Burchard einen guten fünften Platz.
In der dritten Kreisklasse schafften die Jungen 18 (Malte Kauffeld, Simon Rankers, Henri Ohl, Julian Andraschek, Paul Salzgeber, Lora Tzankova, Timo Stöhr, Jason Frischling und Moritz Rosinski) einen hervorragenden zweiten Platz.
Nun bleibt gespannt abzuwarten, wie sich die kommende Saison unter den geltenden Hygienebedingungen gestalten wird.

Eingeschränkter Trainingsbetrieb wieder aufgenommen
Das Coronavirus beschäftigt aktuell unsere gesamte Gesellschaft und macht auch nicht vor unserem Vereinsangebot Halt. Inzwischen konnte allerdings sehr zur Freude unserer Mitglieder der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Allerdings sind hier strenge Hygieneregeln zu beachten, die in einem Hygienekonzept festgehalten wurden und permanent nachgebessert werden. Das Erwachsenen- und Kinder-/und Jugendtraining findet derzeit nur nach Voranmeldung statt, da sich maximal 12 Personen in der Turnhalle aufhalten dürfen. Die Einteilung der Spieler je Trainingstag (Dienstag, Donnerstag und Freitag) erfolgt über die speziell dafür eingerichtete WhatsApp-Gruppe der Abteilung. Während des Aufenthalts in der Halle sind feste vorab geplante Paarungen einzuhalten. Die Umkleidekabinen und Duschen dürfen nicht genutzt, die Tische und Bälle müssen desinfiziert werden. Weitere Informationen wurden bereits an alle Mitglieder verteilt. Für die Kinder- und Jugendlichen gab es in den vergangenen Wochen eine eigene Planung. Wir hoffen, bald wieder einen regulären Trainingsbetrieb anbieten zu können, derzeit ist dies aber leider aus bekannten Gründen nicht möglich.
Während der nun startenden Sommerferien findet kein Kinder- und Jugendtraining statt.

Absage geplanter Veranstaltungen in 2020
Leider mussten auch einige für 2020 geplante Veranstaltungen abgesagt werden. Nicht nur die für Pfingsten geplanten Stadtmeisterschaften in Kooperation mit dem SV Sankt Stephan, auch der für November geplante Ortsentscheid der alljährlichen mini-Meisterschaften. Das Sommerfest soll gegebenenfalls im Herbst stattfinden, ebenso wie auch die noch ausstehende Mitgliederjahreshauptversammlung. Es bleibt ein spannendes Jahr, wie wir es sicherlich alle lange nicht vergessen werden.

Netzhalterung, Tische und Bälle müssen desinfiziert werden...
Jeder Spieler bleibt fest in seiner Box, kein Seitenwechsel, kein Doppel. Aber gespielt werden darf endlich wieder!
Autor:

Kerstin Rupp aus Griesheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen