Cornelia Zuschke soll neue Vorstandsvorsitzende der DADINA werden

Darmstadt. Wenn sich am Donnerstag (10.7.) die Mitglieder der DADINA-Verbandsversammlung treffen, steht als einer der ersten Tagesordnungspunkte die Amtseinführung der neuen Vorstandsvorsitzenden der DADINA an. Als zuständige Dezernentin für den Bereich "Öffentlicher Personennahverkehr" soll die Darmstädter Stadträtin Cornelia Zuschke dann als neue Vorstandsvorsitzende ernannt und vereidigt werden.
Ein anderer wichtiger Tagesordnungspunkt wird sich mit dem weiteren Vorgehen im ÖPNV-Korridor Darmstadt-Roßdorf-Groß-Zimmern befassen. Neben der Vorlage eines neuen Gutachtens zum NKU-Verfahren gilt es jetzt zu entscheiden, welche Verkehrssysteme weiter untersucht werden sollen.
Berichtet wird über das neue Fahrplankonzept für das regionale Linienbündel Darmstadt-Dieburg, das ab Dezember 2015 im Raum Ober-Roden, Münster, Eppertshausen, Groß-Zimmern, Dieburg und Roßdorf gefahren werden soll
Entschieden wird an diesem Abend auch, ob es in Darmstadt eine neue Buslinie geben wird. Angedacht ist es, die zurzeit als Berufsverkehr genehmigte Linie der GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt-Wixhausen als öffentliche Linie G zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 in den Linienverkehr zu integrieren. (DADINA)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.